22. März 2011, Fußball

Sensationsrückkehr: Christoph Daum neuer Trainer von Eintracht Frankfurt

Das Trainer-Karussell in der deutschen Fußball-Bundesliga scheint nicht mehr zu stoppen: seit heute Mittag steht der zehnte (!) Trainerwechsel der aktuellen Saison fest. Diesmal erwischte es den Frankfurter Chefcoach Michael Skibbe (45), der, obwohl am vergangenen Wochenende gegen den FC St.Pauli ein wichtiger Sieg eingefahren wurde, seinen Posten mit sofortiger Wirkung räumen muss.

Die Trennung wurde in der Nacht zum Dienstag vollzogen und kommt die Frankfurter teuer zu stehen, denn erst im Winter wurde der Vertrag mit Skibbe bis Sommer 2012 verlängert. Die indiskutablen Leistungen in der Rückrunde führten nun dazu, dass Heribert Bruchhagen (62) die Reißleine zog und Skibbe vor die Tür setzte. Die größte Überraschung ist jedoch dessen Nachfolger: Christoph Daum (57) kehrt auf die Bundesligabühne zurück. Nachdem Daum im Sommer 2009 den 1.FC Köln verlassen hatte, wurde er bei Fenerbahce Istanbul nicht glücklich und einigte sich mit dem Verein im Sommer 2010 auf eine vorzeitige Vertragsauflösung. Nun übernimmt Daum mit den abstiegsgefährdeten Frankfurtern nach Stuttgart, Leverkusen und zweimal Köln seine vierte Bundesligamannschaft. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: