23. März 2011, Melbourne

Zwischen Natur und Großstadt-Moderne: Urlaub in Melbourne und Victoria

Während in Deutschland der Frühling naht, geht der Sommer auf der Südhalbkugel langsam seinem Ende entgegen. Doch auch gerade im australischen Herbst sind Melbourne und der kompakte Bundesstaat Victoria eine Reise wert, denn für jedes Wetter findet sich die richtige Beschäftigung: Eine neue Walking Tour entlang der weltberühmten Great Ocean Road führt die Besucher in die atemberaubende Natur Australiens.

In der trendigen Hauptstadt hingegen können sie mit klassischen Vintage-Fahrrädern in zeitlosem Design die Stadt erkunden. Neuerdings werden in Melbourne auch Workshops angeboten, die es den Teilnehmern erlauben, in die Kaffeekultur der Stadt einzutauchen. Großartige neue Restaurants und Bars an außergewöhnlichen Spots erweitern das ohnehin exzellente kulinarische Angebot von Victorias Hauptstadt.

Melbourne ist innerhalb der letzten Jahre zu einer wahren Feinschmecker-Metropole aufgestiegen. Zwei Restaurant-Eröffnungen versprechen neben exzellenter Küche eine ausgefallene Lage und schicken sich somit an, das Spektrum der Genuss-Stadt Melbourne zu erweitern. Das Newmarket Hotel direkt am Pier des Strandes von St. Kilda liegt besonders idyllisch und ist somit geradezu gemacht dafür, nach einem Spaziergang angesteuert zu werden. Das Restaurant verwöhnt seine Gäste unter anderem mit kalifornisch-hispanischen Grillspezialitäten. Nicht neben dem Wasser, sondern direkt auf dem Yarra River, befindet sich die Ponyfish Island Bar. Unter einer Fußgängerbrücke in Downtown Melbourne gelegen, lädt die innovative Location viele Fußgänger auf einen Drink ein. Das ambitionierte Projekt eines lokalen DJs ist mit recyceltem, ans Maritime angelehntem Mobiliar ausgestattet und verspricht tags als auch nachts ein ganz besonderes Szenario. Mehr Informationen zum Newmarket Hotel und zur Ponyfish Island Bar unter www.broadsheet.com.au.

Direkt im Stadtzentrum hingegen soll im April das neue Vue de Monde eröffnen – in mehr als 234 Meter Höhe. Im 55. Stock der Rialto Towers gelegen, bietet es seinen Besuchern einen einzigartigen Ausblick über Australiens kulturelle Hauptstadt. Doch damit allein gibt sich der neueste Ableger der Melbourner Restaurantreihe Vue de Monde nicht zufrieden. Unter der Leitung von Chefkoch Shannon Bennett hat sich das Spitzenrestaurant auf die Fahnen geschrieben, der Hotspot innerhalb Melbournes herausragender Gourmetszene zu werden. Einen ersten Einblick zu feinstem Wining and Dining in französischer Tradition liefert die Homepage www.vuedemonde.com.au.

Wer dem Großstadttreiben kurzzeitig entfliehen möchte, für den bietet sich ein organisierter Trip des Veranstalters Australian Walking Tours an. Dieser zweitägige Ausflug führt die Wanderer zu den beliebtesten Highlights entlang der Great Ocean Road. Erinnerungsfotos können vor den Twelve Apostels genauso geschossen werden wie am Loch Ard Gorge oder am Bells Beach. Zudem können die Teilnehmer wildlebende Koalas am Kennett River bestaunen und den ältesten Leuchtturm auf dem Festland Australiens am Cape Otway einen Besuch abstatten. Mehr unter www.australianwalkingtours.com.au.

Zurück in der City bietet sich beispielsweise ein Kaffee-Workshop im Sensory Lab an. In einstündigen Vorführungen können Kursteilnehmer die hohe Kunst des Kaffekochens erlernen und somit besser die Kaffeekultur der Stadt begreifen. Erfahrene Baristas präsentieren sowohl den Umgang mit einzelnen Bohnen als auch ausgefallene Röstmethoden und ihre Auswirkungen auf den Kaffeegeschmack. Selbstverständlich können die eigenen Kreationen im Anschluss auch gekostet werden. Mehr dazu unter www.sensorylab.com.au. All diese verschiedenen Aktivitäten müssen nicht unbedingt mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln angesteuert werden. Fahrradfahren wird als umweltfreundliche Alternative immer beliebter in Down Under. So können Touristen beim angesagten Fahrradverleih Humble Vintage im Geschäftszentrum von Melbourne sowie in den Stadtteilen Fitzroy und St. Kilda die namensgebenden Räder mieten und für etwa 20 Euro am Tag die versteckten Ecken der Stadt am Yarra River erkunden. Informationen unter http://www.thehumblevintage.com/.

Interessierte zu Melbourne/Victoria unter www.visitmelbourne.com/de. Die deutsche Broschüre ist bestellbar unter www.australien-info.de/vic. (Visit Melbourne)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: