25. März 2011, AIDA

AIDA Chef ins Executive Committee des ECC berufen

Michael Thamm, President AIDA Cruises, ist in das Executive Committee des European Cruise Council berufen worden.

Das European Cruise Council (ECC) vertritt die Interessen der weltweit wichtigsten Reedereien innerhalb Europas. Es setzt sich für alle Belange der Kreuzfahrt ein, unter anderem für hohe Standards im Umweltschutz, und arbeitet eng mit der EU-Kommission und dem Europäischen Parlament zusammen.

AIDA Cruises fährt derzeit mit einer Flotte von 7 Schiffen. Am 9. April 2011 kommt mit AIDAsol Schiff Nummer 8 hinzu. Für 2012 und 2013 sind zwei weitere Neubauten bei der Meyer Werft in Papenburg bestellt.

Derzeit sind 24 Kreuzfahrtreedereien sowie 29 außerordentliche Mitglieder aus dem Bereich Kreuzfahrt im ECC vereinigt. Das ECC wurde 2004 gegründet. Vorsitzender ist Manfredi Lefebvre d’Ovidio, CEO von Silversea Cruises. (Aida)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: