31. März 2011, Alltours

alltours bietet zukünftig auch Autoreisen an

Der Reiseveranstalter alltours wird im Sommer 2012 erstmals seit Unternehmensgründung Autoreisen anbieten. alltours erweitert damit sein Angebotsportfolio um ein weiteres, zurzeit überdurchschnittlich wachsendes Marktsegment und plant dafür Neueinstellungen am Standort Duisburg. Die Entscheidung für diesen Schritt ist Teil der langfristig angelegten Expansionsstrategie von alltours. Das Unternehmen setzt damit weiter konsequent auf organisches Wachstum. Mit der Umsetzung hat alltours Zentraleuropas größte Incomimg-Agentour, Eurotours aus Österreich, beauftragt. Beide Unternehmen vereinbarten heute eine langfristige Zusammenarbeit.

In diesem Herbst wird alltours erstmals einen Katalog „Autoreisen Sommer 2012“ veröffentlichen. Darin werden mehrere Hundert Hotels in den attraktivsten Autoreisezielen vor allem in Deutschland, Österreich, Italien und Kroatien angeboten. Darüber hinaus sind ausgesuchte Destinationen in weiteren europäischen Ländern im Programm.

Die Palette der Hotels reicht dabei vom klassischen Landhotel über Wellness-Hotels bis zum Luxus-Premium-Hotel. alltours wird bei der Auswahl vor allem den Schwerpunkt darauf legen, dass Familien hier interessante Angebote mit dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. Im Winter 2012/2013 wird alltours erstmals dann auch Ski-Urlaube in der Alpenregion anbieten.

Neues Geschäftsfeld, neuer Partner. Eurotours, Zentraleuropas größte Incoming-Agentur mit Sitz in Kitzbühel wird exklusiv auf dem deutschen Markt für alltours das Segment Autoreisen aufbauen und betreuen. Eurotours und alltours rechnen damit, dass der aus der Kooperation entstehende Umsatz bereits im ersten vollen Geschäftsjahr in zweistelliger Millionenhöhe liegen wird. Beide Unternehmen vereinbarten eine langfristige Zusammenarbeit.

Eurotours, das seit 1980 zum Marktführer in Zentraleuropa für das Incoming-Geschäft (Koordination der Reise- und Touristikdienstleistungen gemeinsam mit den beteiligten Anbietern, Veranstaltern und Reisebüros) aufgestiegen ist, beliefert rund 800 Kunden in 59 Ländern und arbeitet mit mehr als 1.000 Hotel-Partnern sowie weiteren 3.000 Leistungsanbietern zusammen. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr mit über 1,2 Millionen Teilnehmern einen Umsatz von knapp 235 Millionen Euro erzielt.

Das Segment erdgebundene Reisen erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit bei Kunden. alltours sieht daher gute Wachstumsperspektiven und stellt sich durch die Angebotserweiterung noch breiter im Markt auf.

Die Wachstums- und Expansionsstrategie wird sich auch in den Mitarbeiterzahlen von alltours zeigen. Derzeit wird in Duisburg eine neue Abteilung „Autoreisen“ aufgebaut. Das Unternehmen geht davon aus, dass dadurch mittelfristig rund 50 neue Arbeitsplätze am Standort entstehen werden. (alltours)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: