12. April 2011, Südafrika

South African Tourism und Velo Enterprise starten Kampagne zum Schutz von Wildtieren

Velo Enterprise, einer der weltweit führenden Designer und Hersteller von Sätteln, Griffen und Lenkerbändern, schließt sich mit South African Tourism, South African Airways, dem Fahrradmagazin aktiv Radfahren sowie der Tierschutzorganisation Panthera zusammen, um sich aktiv für den Wildtierschutz einzusetzen. Mit der deutschlandweiten Senso Wildlife Kampagne möchte man auf das zunehmende Aussterben von Wildtieren aufmerksam machen.

Eine attraktive Verlosung, die über den Fachhandel kommuniziert wird und mit Südafrika-Reisen als Hauptgewinn lockt, soll das Interesse zu Gunsten dieser Thematik steigern. Während der Kampagne kommt ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf von Senso Sätteln der Organisation Panthera zu, die weltweite Projekte zum Schutz von Raubkatzen umsetzt.

Um die Senso Wildlife Kampagne einem möglichst großen Publikum zu präsentieren, hat sich Velo mit starken Partnern vereint. Das Highlight der gemeinsamen Kampagne ist der Gewinn einer Reise nach Südafrika. Dort sind viele der weltweit bedrohten Wildtierarten beheimatet, so dass nicht nur der geographische Fokus der Aktion sondern auch die eingegangenen Partnerschaften naheliegend waren.

Vom 15. April bis 20. Oktober 2011 läuft die Kampagne im Handel, über das Fachmagazin aktiv Radfahren und die Kommunikationsmedien der Partner South African Tourism und South African Airways sowie über verschiedene Online- und Social Media-Kanäle. Neben Plakaten in Fachgeschäften zählen hierzu weitere Maßnahmen am Verkaufsort, an dem die Kunden direkt die Möglichkeit haben an der Verlosung teilzunehmen. Ende November treten die Gewinner die einwöchige Reise nach Kapstadt an. Dort wartet neben einer Fahrradtour durch die Winelands auch der Besuch eines Geparden-Projektes sowie Tiererlebnisse pur in der Garden Route Game Lodge.

Mit jedem verkauften Senso Sattel kommt ein Teil des Erlöses Panthera (www.panthera.org) zu Gute. Die Tierschutzorganisation Panthera ist die weltweit führende Institution im Kampf um den Erhalt von Wildkatzen mit der Mission die Lebensräume der gefährdeten Tierarten durch wissenschaftliche Forschung und globale Projekte langfristig zu erhalten. Um einen möglichst effektiven Beitrag zur Erhaltung der Wildkatzen zu leisten, kooperiert Panthera mit lokalen und internationalen Organisationen, wissenschaftlichen Institutionen, lokalen Gemeinden vor Ort und Regierungen. Spenden an Panthera werden zu 100% an die jeweiligen Projekte weitergeführt und nicht wegen anderweitiger Aufwendungen gekürzt. (South African Tourism)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: