20. April 2011, Thailand

Thailand bereitet sich auf das Bun Bang Fai Raketenfestival vor

Eines der eindrucksvollsten Feste im Nordosten Thailands ist das alljährliche Bun Bang Fai Raketenfestival, das in diesem Jahr vom 11. bis zum 15. Mai stattfindet. Am spektakulärsten wird es in der Provinz Yasothon begangen. Anlass ist der Beginn der Regenzeit, zu der die Götter mit außergewöhnlichen Raketen um eine gute Ernte gebeten werden.

Über die Festtage hinweg stellen die Bewohner Yasothons ihre selbst gefertigten und kunstvoll dekorierten Raketen aus Bambus bei einem Umzug durch die Stadt zur Schau. Darunter sind abenteuerliche Modelle in unterschiedlichsten Größen und Formen zu finden, wie beispielsweise ein Tempel oder eine Wasser speiende Schlange. Ein umfassendes Rahmenprogramm mit Tanzgruppen und Musikern sowie Schönheitswettbewerben und einzigartigen Tempelzeremonien rundet die Feierlichkeiten ab.

Der Höhepunkt ereignet sich jedoch am letzten Tag, wenn die Raketen zu den Göttern geschickt werden, um für reichlich Regen und somit eine guten Ernte zu bitten. Dabei müssen die Raketen ihre Flugtauglichkeit beweisen. Zum Gewinner gekürt wird das Team mit der am höchsten und am weitesten fliegenden Rakete. (FVA Thailand)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: