23. April 2011, Bodensee

Sonderausstellung im Dornier Museum zur Do X

Vor 80 Jahren flog die Do X als erstes Großraumflugschiff über den Atlantik. Gebaut von Claude Dornier, mit Platz für 66 Passagiere, sollte sie eine neue Epoche im internationalen Luftverkehr einleiten. 80 Jahre nach der Wasserung der Do X auf dem Hudson River vor der New Yorker Skyline macht das Dornier Museum in Friedrichshafen vom Juli 2011 bis März 2012 in einer Sonderausstellung unter dem Titel „Aufbruch in die neue Welt – Das Flugschiff Do X und der Transatlantikverkehr“ das imposante Flugschiff und die Geschichte des zivilen Luftverkehrs am Beispiel der Transatlantikflüge zum Thema.

Kern der Ausstellung bilden neben der Geschichte, der Entwicklung und der Technik der Do X, die Darstellung des damals vorherrschenden Zeitgeistes: „Weiter, schneller und höher“, der sich vor allem in den technischen Neuerungen widerspiegelte und dabei Grenzen überwinden und Kontinente verbinden sollte. Neben dem Rückblick in die 30er Jahre des vergangen Jahrhunderts thematisiert die Ausstellung auch die Technik der aktuellen modernen Großraumflugzeuge und die heute alltägliche Form des Reisens. (Dornier Museum)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: