26. April 2011, Curacao

Johann Cruyff Court: Curaçao benennt neuen Fußballplatz nach Hollands Fußball-Ikone

Wenn es einen Sport gibt, der alle Menschen vereint, dann der Fußball. Auch auf der karibischen Insel Curaçao kommt die Liebe zum runden Leder nicht zu kurz. Umso mehr freuen sich die Einheimischen über den neuen Johann Cruyff Court, benannt nach der holländischen Fußballlegende.

Der niederländische Fußballnationalspieler Gregory van der Wiel erhielt in der Fußballsaison 2009/2010 die Auszeichnung als “Fußballtalent des Jahres” in Holland. Somit gewann er einen Johan Cruyff Court, den er an einem Ort seiner Wahl errichten lassen konnte. Gestiftet wird dieser Platz von der Johann Cruyff Foundation. Da der Vater des begabten Kickers seine Wurzeln auf Curaçao hat, fiel die Entscheidung auf die blaue Insel.

Bisher gibt es weltweit mehr als 100 Johan Cruyff Courts. Die Fußballplätze sind für Kinder gedacht, damit sie auf dem grünen Gras Bälle ins Tor versenken können. Denn gerade in städtischen Gebieten fallen immer mehr Plätze der Urbanisierung zum Opfer. Auf Curaçao soll der Johann Cruyff Court im Bezirk Sapaté errichtet werden. Der Bau hat bereits begonnen. (FVA Curaçao)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: