29. April 2011, Myanmar

Myanmar: Neue Fahrradstrecke in Kyaikto eröffnet

Ein Ausflug zum berühmten Pilgerort Golden Rock Pagoda bei Kyaikto, viereinhalb Autostunden von Yangon entfernt, kann nun mit einer neu lancierten Fahrrad- und Wandertour verbunden werden.

Der Goldene Felsen zählt zu den ältesten und meist verehrten Pagoden des Landes. In 1100 Meter Höhe scheint der große mit Blattgold bedeckte Granitfindling inklusive Stupa auf einer Felskante zu schweben. Die Burmesen glauben, eine Haarreliquie Buddhas würde den Felsen im Gleichgewicht halten.

Nach dem Pagodenbesuch und einer Nacht in Kinpun geht es per Fahrrad durch die Landschaft des Mon-Staates. Anschließend wird bergaufwärts gewandert – ein Dschungel-Trekking anderer Art mit faszinierenden Ausblicken. Auf einer Höhe von 355 Metern bietet sich ein Picknick im Schatten der großen Banyan Bäume mit Aussicht auf den Golf von Moattama an. Abstieg und Weiterfahrt per Fahrrad. Die Tour endet nach eineinhalb Stunden Fahrt in den Sonnenuntergang – durch Reisfelder und Dörfer. Der Rücktransport nach Kinpun wird mit einem Wagen durchgeführt. Insgesamt radelt und wandert man je drei Stunden. (FVA Myanmar)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: