5. Mai 2011, Tansania

Ab in die Wildnis: das Camp Singita Game Reserves

Die Singita Game Reserves haben ein neues, herausragendes Produkt zu ihrem Safari-Portfolio hinzugefügt: Singita „Explore“. Die Luxus-Lodge-Gruppe bietet ihren Gästen mit „Explore“ ein privates, mobiles Safari Camp, das sie zu den entlegensten und romantischsten Plätzen der tansanischen Wildnis bringt. Das mobile Camp wird am 1. Juni 2011 erstmals in Ostafrika errichtet – innerhalb des 142.000 Hektar umfassenden Singita Grumeti Reserves, einem Natur-Reservat, das sich entlang der westlichen Grenze der legendären Serengeti erstreckt.

Singita lässt die Safari wieder zum Abenteuer werden: Mit dem modernen mobilen Camp, das zur exklusiven Nutzung für zwei bis zwölf Personen angeboten wird, erleben die Gäste eine einzigartige Entdeckungsreise in die unberührte Wildnis der Grumeti Reserves.

Im Gegensatz zu anderen saisonalen und halb befestigten Camps, ist „Explore“ nicht an einen Standort gebunden, sondern komplett beweglich. Angepasst an die natürlichen Gegebenheiten, wie Regenzeiten, Vegetation und Wildbewegungen – inklusive der eindrucksvollen großen Gnu-Wanderung, kann so der Ort jederzeit gewechselt werden. Das Camp ist immer komplett besetzt – mit privatem Guide, Safari-Vehikel, Koch und Service-Personal – und an die individuellen Wünsche und Aktivitäten der Gäste angepasst. Kombiniert mit den drei Lodges Singita Faru Faru, Singita Sabora und Singita Sasakwa, dem einzigen Relais&Chateaux Haus in Ostafrika, ist „Explore“ die ideale Komponente für einen unvergesslichen Ost-Afrika Urlaub.

Das Singita-Prinzip „Touching the earth lightly“ wurde auch bei der Konzeption von „Explore“ beachtet: Das mobile Camp ist darauf ausgerichtet, mit minimalem Energieverbrauch und sehr geringem Einfluss auf die Umwelt auszukommen. Die Designer Cecil and Boyd’s haben exklusiv für das Camp robuste und trotzdem stilvolle Safari-Zelte entworfen, die zweckmäßig und gleichzeitig höchst komfortabel ausgestattet sind. Stahl, Holz, Zeltleinen und natürliche Materialien schaffen ein Gefühl von luxuriöser Einfachheit.

„Explore“ verkörpert den innovativen Stil und die kompromisslose Verpflichtung zum Umwelt- und Artenschutz, die den Singita Game Reserves zu Eigen ist. CEO Luke Bailes hebt zudem die Exklusivität des Produkts hervor: „Mit Singita „Explore“ holen wir die raue Authentizität zurück in den Safari-Urlaub, bei dem die Tage draußen und die Nächte unter Zeltdächern in der Wildnis verbracht werden. Der gewohnte Singita-Luxus ist gegeben, aber mit einem anderen Ansatz: Komfortabel und detailverliebt, ohne Überfluss, aber doch mit luxuriösen Elementen versehen, wollen wir unseren Gästen mit dem neuen Produkt ein unvergessliches Safari-Erlebnis bieten. „Explore“ ist das pure Afrika, ohne die Ablenkungen der modernen Welt, und bewahrt sich so die Nähe zur Natur und der unberührten Landschaft.“

Innerhalb des Grumeti Reserves wird Singita auch mobile Safari Camps für Reiter anbieten. So können Pferdeliebhaber tagsüber Safaris zu Pferd erleben und am Abend ihre Erfahrungen und Geschichten am wild-romantischen Lagerfeuer austauschen. „Explore“ Reit-Safaris sind für August, September und Oktober 2011 für je bis zu acht Teilnehmer aus aller Welt geplant.

Singita „Explore“ soll künftig auch auf weitere Wildreservate ausgeweitet werden, in denen Singita die exklusiven Nutzungsrechte hat. (Singita Game Reserves)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: