7. Mai 2011, Quito

Neue Zugreise: in vier Tagen durch die Anden

„Spirit of the Andes“ ist eine viertägiger Ausflug in das Herz der Anden, mitten durch Geschichte, Spiritualität, Küche, Bräuche, Traditionen und Legenden der Region. Mit „Spirit of the Andes“ hat der Reiseveranstalter Metropolitan Touring eine neue Zugreise ins Programm genommen. Idealer Ausgangspunkt ist die ecuadorianische Hauptstadt Quito.

Im Zick-Zack führt die Zugfahrt über die Felsformation Teufelsnase. Das Meisterwerk der Ingenieurskunst ist eine der dramatischsten Zugstrecken der Welt. Vom Cotopaxi-Nationalpark geht es zum Essen auf einer historischen Hacienda und zum Besuch einer Rosenfarm. Am folgenden Tag durchqueren die Reisenden den Ort Baños. Ein beliebter Ort für Tagesausflüge von Quito aus. In den Anden entdecken die Urlauber brausende Wasserfälle und mit ein bisschen Glück zeigen sich ihnen wildlebende Vicuñas am Fuße des imposanten Vulkans Chimborazo.

Einen ersten Eindruck bietet das Video von „Spirit of the Andes“ unter www.vimeo.com/20077218. Weitere Informationen zu Tages- und Zugreisen von Quito : www.quito.com.ec/index.php?option=com_content&task=view&id=29&Itemid=508 (Quito Turismo)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: