Walflüsterer-Kampagne der Dominikanischen Republik ein voller Erfolg

Das Fremdenverkehrsamt Dominikanische Republik feiert den großen Erfolg der ersten Walflüsterer-Kampagne 2010/2011. Das Resultat kann sich sehen lassen: 35.000 Besucher auf der Website www.walflüsterer.de , 125.000 Page Views (Ø 3,6 Pis/Besucher), 210 Freunde auf Facebook, 1.300 Videoaufrufe bei You Tube und Google Rank Platz drei bei der Suche „Dominikanische Republik Naturschutz“.

Spannende Wahl des ersten „Walflüsterers“
In Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter Thomas Cook und dem „Center for the Conservation and Ecodevelopment of Samaná Bay and its Surroundings (Cebse)“ hatte das Fremdenverkehrsamt Dominikanische Republik im Oktober 2010 über die Internetseite www.walflüsterer.de Naturschutz-Interessierte aus dem deutschsprachigen Raum dazu aufgerufen, sich für den Traumjob als „Walflüsterer“ auf der Karibikinsel zu bewerben. Als besonderes Highlight und Dankeschön für seine Arbeit war das Praktikum verbunden mit einem kostenlosen vierwöchigen All-Inklusive-Aufenthalt im Fünf-Sterne-Resort Gran Bahia Principe Cayo Levantado (Cayacoa) , gesponsert von Thomas Cook. Voraussetzung für die Teilnahme waren Spanisch- oder alternativ Englisch-Kenntnisse, Volljährigkeit, sowie eine hohe Medienaffinität und Vorkenntnisse im Bloggen und über Wale/Naturschutz. Im Dezember 2010 stimmte die „Walflüsterer Community“ dann im Internet sowohl über die Website der Aktion sowie über Facebook ab, welcher der Kandidaten zum Walflüsterer gekürt werden sollte. Stolze Gewinnerin war die 24-jährige Studentin und Filmerin Nadja Wegfahrt aus Darmstadt.

Große und wichtige Aufgaben
Während ihres vierwöchigen Praktikums im Februar 2011 unterstützte die erste Walflüsterin die nichtstaatliche Naturschutz-Organisation Cebse in Samaná Bay in der Dominikanischen Republik. Mit ihrer täglichen Arbeit, die sich auf unterschiedliche Bereiche der Organisation bezog, leistete die Studentin einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Buckelwale, die jedes Jahr zwischen Januar und März in die warmen Gewässer der Insel kommen, um sich zu paaren und ihre Jungen zu gebären. So fuhr sie auf den Booten der Cebse sowohl zur wissenschaftlichen Walbeobachtung aufs Meer hinaus als auch zur Begleitung von Walbeobachtungs-Touren für Touristen. Im Büro der Cebse verbrachte die junge Frau aber auch viele Stunden vor dem PC und katalogisierte die einzelnen beobachteten Tiere anhand von Fotos der Flossen, um sie so für das Cebse-Team wiedererkennbar zu machen. Außerdem bloggte sie über ihre beeindruckenden Erlebnisse auf der Website www.walflüsterer.de. So erläuterte sie der deutschen Walflüsterer-Community mit Texten und Fotos ihr neu erworbenes Wissen rund um die Wale und den Walschutz und sorgte dafür, dass die Arbeit der dominikanischen Naturschützer transparent und bekannt wird. Bei der Unterstützung von Fortbildungs-Seminaren für dominikanische Boots-Kapitäne, die Walbeobachtungs-Touren für Touristen anbieten, leistete sie einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung über das Verhalten und den Schutz der Buckelwale in der Bucht von Samaná.

Ab August 2011 laufen die Bewerbungen für den Walflüsterer 2012

Wer sich als „Walflüsterer 2012“ bewerben möchte, schaut am besten ab dem 15. August 2011 auf die Website www.walflüsterer.de und bewirbt sich dort mit Foto und Bewerbungsschreiben um den Traumjob in der Karibik im Februar 2012.

Die Cebse

Die Cebse (zu deutsch: Zentrum für Schutz und nachhaltige ökologische Entwicklung der Bucht von Samaná und ihrer Umgebung) gibt es seit 1991. Als gemeinnützige Organisation fördert sie den Erhalt und die nachhaltige Nutzung der natürlichen und kulturellen Resourcen in der Region Samaná. CEBSE hat dabei die Aufgabe, alle am Tourismus Beteiligten in umweltrelevanten Fragen zu beraten, also zum Beispiel auch Ausflugsveranstalter, die Walbeobachtungs-Touren für Touristen anbieten.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: