23. Mai 2011, Mallorca

Ironman 70.3 in der Bucht von Alcudia auf Mallorca

Am 14. Mai wird die Bucht von Alcudia auf Mallorca zum Gastgeber eines der beliebtesten Triathlonwettkämpfe in Europa: Der erste Thomas Cook Ironman 70.3, ein Qualifikationswettkampf für die Ironman 70.3-Weltmeisterschaft.

Mallorca gilt bei Amateuren und Profis gleichermaßen als Trainingsparadies für Radfahrer und Triathleten. Die Umgebung von Alcudia im Norden der Insel bietet die idealen Voraussetzungen für den Wettkampf über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen. Die Schwimmstrecke befindet sich direkt beim Hafen der Stadt Alcudia. Die Radstrecke führt die Athleten in die schöne Berglandschaft Mallorcas und ist ein 1-Runden-Kurs mit anspruchsvollen Anstiegen und Abfahrten sowie langen, flachen Teilstücken. Die Laufstrecke ist ein flacher 4-Runden-Kurs entlang des schönen Strandes von Alcudia. Nur 500 Meter neben dem Schwimmstart direkt beim Hafenareal können sich die Athleten an der Finishline feiern lassen.

Das sportliche Ereignis, bei dem Schwimmen, Radfahren und Laufen an unterschiedlichen Wettkampfstätten kombiniert werden, bietet auch Urlaubern die Möglichkeit, als Zuschauer den Norden Mallorcas auf originelle Art zu erkunden.

www.ironmanmallorca.com (FVA Spanien)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: