25. Mai 2011, Finnland

„Cirque Dracula“ in der Kulturhauptstadt Turku

Blutroter Wein, Kerzen im Spiegelzelt und Akrobaten mit Cirque du Soleil-Erfahrung ­ das sind die fremden Welten des „Cirque Dracula“ in der Kulturhauptstadt Turku. Internationale Zirkuskünstler präsentieren in einer Varieté-Show die Geschichte des unsterblich verliebten Graf Dracula. Sie verbinden Akrobatik, Salto-Kunst sowie Elemente aus Kung-Fu und Yoga mit Gesang und Live-Musik. Graf Dracula wird dargestellt vom Akrobatik-Schauspieler Ebon Grayman, der viele Jahre im Cirque du Soleil aufgetreten ist. Dem Ensemble gehören darüber hinaus auch junge Talente aus Turku an. Für die Aufführungen wurde eigens ein Spiegelzelt im Mannerheim Park in der Stadt aufgebaut. Vor der Aufführung können Besucher im Theater speisen. Die Vorstellungen laufen vom 23. Juni bis zum 14. August. Tickets gibt es für 39 Euro unter www.lippu.fi. Weitere Informationen unter www.turku2011.fi.

Turku ist gemeinsam mit dem estnischen Tallinn Europäische Kulturhauptstadt 2011. Für die Durchführung des Kulturhauptstadtjahrs ist die Turku 2011 Stiftung verantwortlich. Die 781 Jahre alte Hansestadt liegt an der finnischen Westküste an der Mündung des Aurajoki in die Ostsee und gilt als Wiege der finnischen Kultur. Vor Turku erstreckt sich ein Schärengarten mit 20.000 Inseln bis zu 100 Kilometer südwestlich ins Meer. Die Stadt verfügt über einen Flughafen sowie über einen Passagier- und Güterhafen. Flugverbindungen sind über Kopenhagen, Stockholm und Helsinki buchbar. Deutschlandfähren von Travemünde oder Rostock legen in Helsinki an. Außerdem gibt es Fährverbindungen mit Stockholm (Turku 2011 Stiftung)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: