3. Juni 2011, Schweden

Schneeleopardin siedelt in in den Bärenpark Orsa Bjornpark über

Im Leopardencenter des Bärenparks Orsa Bjornpark in der Provinz Dalarna ist seit kurzem auch eine Schneeleopardin zu Hause. Damit hat der Park eine weitere stark gefährdete Tierart aufgenommen. Die gut zwei Jahre alte Schneeleopardin Baatar wiegt derzeit etwa 35 Kilogramm und ist aus dem spanischen Zoo de Santilliana nach Schweden gekommen. Im Laufe des nächsten Winters soll auch ein männlicher Schneeleopard in Orsa Einzug halten, so dass Baatar nicht nur einen Gefährten bekommt, sondern auch Teil des EAZA Erhaltungszuchtprogramms werden kann. Der Orsa Björnpark ist der größte Bärenpark in Europa und bietet auf einer Fläche von 277.000 m² Lebensraum für schwedische Raubtiere in ihrem natürlichen Habitat, wie Braunbären, Tiger, Wölfe, Luchse und Füchse und seit kurzem auch für Leoparden und Eisbären. Hier ist beispielsweise der Eisbär Wilbur zu Hause, der im Stuttgarter Zoo Wilhelmina geboren wurde und in Schweden liebevoll „Wille“ genannt wird. Durch den Park führt ein Wanderweg mit verschiedenen Aussichtsrampen, die gute Sicht auf die Tiere bieten, ohne sie zu stören. (Visit Sweden)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: