6. Juni 2011, Queensland

70 Teams kämpfen um den „Eine-Million-Dollar-Trip“ nach Queensland

Das beste Team der Welt gewinnt den „Eine-Million-Dollar-Trip“ nach Queensland. Insgesamt 291 Unternehmen und Vereine aus 28 Ländern sind dem Aufruf von Tourism Queensland gefolgt und haben sich an der Social Media-Aktion beteiligt. Für 70 Teams ist der Traum, zusammen mit den Kollegen in den australischen Sunshine State zu reisen, noch nicht ausgeträumt. Sie stehen aktuell unter den Top 70, darunter mit Boomerang Reisen und der Steigenberger Akademie auch zwei deutsche Bewerber.

Die Bewerbungsvideos waren so unterschiedlich, wie die Unternehmen, für die sie stehen. Mitgemacht haben unter anderem ein Gartencenter aus Alaska, eine Band aus Schweden, ein Beautysalon aus der Schweiz sowie ein Radiosender aus Portugal. Die meisten internationalen Bewerbungen wurden aus Deutschland eingereicht – insgesamt waren es 25. Auch hier konnte die Vielfalt der Firmen kaum größer sein – von der Zahnklinik, über die Versicherungsagentur, die Kindertagesstätte, das Architekturbüro und den Internetprovider bis hin zur Musikkapelle war alles dabei. Einige Bewerbungen kamen aus der Touristik selbst – darunter von Reiseveranstaltern und Reisebüros. Alle teilnehmenden Unternehmen und deren rund drei Millionen Mitarbeiter haben ein Ziel: Sie wollen den „Eine-Million-Dollar-Trip“ nach Queensland gewinnen.

Die speziell für die Aktion eingerichtete Website www.MillionDollarMemo.com zählte seit dem Aktionsbeginn am 17. März bislang rund 310.000 Unique Visitors und 1,5 Millionen Page Views aus 187 Ländern. Die Teams mussten hier ihren 60-sekündigen Bewerbungsfilm hochladen. In dem Video sollte man zeigen, warum das Unternehmen beziehungsweise der Verein großartig und Queensland DAS Reiseziel schlechthin sind.

Unter den pünktlich eingereichten Videos – Anmeldeschluss war der 1. Mai – wurden nun die 70 besten und lustigsten Filme von einer Jury ausgewählt – die 5 „meist-angeklickten“ Videoeinträge waren automatisch gesetzt. Unter den ersten Fünf befand sich auch der Fernreisespezialist Boomerang Reisen. Neben diesem Trierer Veranstalter steht mit der in Bad Reichenhall ansässigen Hotelfachschule der Steigenberger Akademie auch eine weitere deutsche Bewerbung unter den Top 70.

Das nächste Ziel auf dem Weg nach Queensland ist es, sich unter den 20 Besten zu platzieren. Bis zum 1. Juli läuft auf www.MillionDollarMemo.com dazu eine weitere Abstimmungsrunde. Die bislang für jedes Anklicken erzielten Punkte werden gelöscht – es geht wieder von Null los. Punkte bekommt man, indem der Internet-User, den „Gefällt mir“-Button klickt. Innerhalb von 24 Stunden ist kein weiteres Voting für denselben Bewerber möglich.

Am 6. Juli werden die Top 20 bekannt gegeben. Hier kommen die 3 Bewerbungen mit den meisten Punkten automatisch weiter, die 17 restlichen Plätze vergibt eine Expertenjury. Die 20 Firmen schicken dann im August je einen Vertreter zum zehntägigen Finale nach Queensland. Dort treten die Nominierten in verschiedenen Aufgaben gegeneinander an. Der Gewinner und damit das Siegerunternehmen des „Eine-Million-Dollar-Trips“ wird am 31. August bekannt gegeben.

Der Gewinn ist eine Traumreise im Wert von einer Million Australischer Dollar für eine vom siegreichen Unternehmen festzulegende Zahl an Mitarbeitern. Der „Eine-Million-Dollar-Trip“ wird individuell zusammengestellt und kann zwischen Juli 2012 und Juni 2013 eingelöst werden.

Weitere Einzelheiten zum Wettbewerb und alle Top 70-Bewerbungen unter www.MillionDollarMemo.com. (Tourism Queensland)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: