8. Juni 2011, Europa

„kulturweit“-Fahrradkarawane durch Osteuropa

Der Freiwilligendienst „kulturweit“ startet vom 19. bis 30. Juli 2011 eine Fahrradkarawane durch Osteuropa. Rund 30 junge Freiwillige werden mit dieser Aktion einen Beitrag zur interkulturellen Verständigung leisten. Die Fahrradtour startet in Bratislava, führt entlang der Donau durch die Slowakei über Ungarn bis nach Serbien und endet mit einer großen Abschlussveranstaltung in Belgrad.

Alle Teilnehmer leisten derzeit einen „kulturweit“-Freiwilligendienst in Osteuropa. Die jungen Freiwilligen besuchen unterwegs „kulturweit“-Einsatzstellen, organisieren Veranstaltungen zum interkulturellen Austausch und werden mit jungen Kulturschaffenden aus den Gastländern zusammenarbeiten. In den Städten Pécs und Belgrad wird ein deutsches Cello-Quartett, das von ehemaligen Freiwilligen gegründet wurde, ein Konzert spielen. Über ihre Erfahrungen während der Fahrradkarawane berichten die jungen Freiwilligen täglich auf dem „kulturweit“-Blog www.kulturweit-blog.de/kulturweit.

„kulturweit“ ist ein internationaler kultureller Freiwilligendienst für junge Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren. Er wird von der Deutschen UNESCO-Kommission durchgeführt und vom Auswärtigen Amt gefördert. Die Einsatzdauer beträgt 6 oder 12 Monate. Viele „kulturweit“-Einsatzstellen befinden sich in Osteuropa und GUS-Staaten, weitere Einsatzstellen befinden sich in den Entwicklungsländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. (Unesco)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: