9. Juni 2011, Kroatien

Đakovo veranstaltet internationale Folkloreschau

Tausende aus den Kisten des Vergessens herausgeholte Trachten und abertausende Teilnehmer aus Slawonien und Baranja, aus ganz Kroatien, Europa und der Welt bringen schon seit Jahrzehnten die Lieder, Tänze und Bräuche ihrer Heimatregionen nach Đakovo. Seit 1967 versammeln sie sich zur Folkloreschau „Đakovački vezovi“ (Die Spitzen von Đakovo), inmitten von Slawonien. Hierher strömen Reiter und stolze Šokci (Schoktzen) in Hochzeitskutschen, die Erinnerungen an lange vergangene Zeiten erwecken, aber es kommen auch Produzenten der berühmten Kulen-Wurst und anderer slawonischer Delikatessen, und Winzer mit ihren besten Weinen, um den ganzen Reichtum der slawonischen Region entfalten zu können. Gestaltende Künster wollen ihre besten Arbeiten zeigen, während auf den Kathedralenorgeln in der Basilika des Heiligen Petrus, besser bekannt uner dem Namen des Erbauers der Kathedrale und Bischofs von Đakovo, J. J. Strossmayer, Musikvirtuosen ihren Zauber ausbreiten. In diesen zwei Juniwochen sind die Strassen und Plätze von Đakovo überfüllt von neugierigen Zuschauern und Teilnehmern dieser grossen touristisch-kulturellen Veranstaltung, die drei Traditionen dieser Region in sich vereint hat: Folklore, Gastronomie und Pferdezucht. Die 45. Folkloreschau „Đakovački vezovi“ wird vom 18. Juni bis zum 3. Juli 2011 veranstaltet, und endet mit der feierlichen Parade aller Teilnehmer.

Đakovo befindet sich im zentralen Teil Slawoniens, auf einer leicht erhöhten Ebene, die „Đakovački ravnjak“ genannt wird. . Die ereignisreiche Geschichte der Region zieht nicht nur Neugierige und die an dem traditionsreichen Erbe dieser Gegend Interessierten an, sondern auch die Liebhaber guter Weine, für die das Gebiet von Đakovo berühmt ist. Zu den Sehenswürdigkeiten der Gegend gehört ebenfalls das staatliche Lippizzanergestüt, das 1506 gegründet worden ist. Es handelt sich um eine weltweit bekannte Pferdezucht, die zu den ältesten in Europa gehört, und seinerzeit von der britischen Monarchin, Königin Elisabeth II besucht wurde.

Info:
Tourismusverband der Region Osijek und Baranja
www.tzosbarzup.hr

Tourismusverband der Stadt Dakovo
www.tz-djakovo.hr

(Kroatische Zentrale für Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: