17. Juni 2011, Mecklenburg-Vorpommern

„Kleines Fest“ Ludwigslust 2011

Das „Kleine Fest im großen Park“ findet am 12. und 13. August 2011 wieder in Ludwigslust statt. Mit einem Programm aus Musik, Tanz, Clownerie, Pantomime, Akrobatik, Jonglage und Comedy verwandelt sich der Ludwigsluster Schlosspark wieder in ein großes Freilichttheater.

In der Naturkulisse des Schlossparks präsentieren über 70 internationale Akteure auf mehr als 20 Bühnen unterhaltsame und akrobatische Darbietungen. Mutáberis – die Feenglanzverwalter verzaubern mutige Festbesucher in nur wenigen Minuten mit Theaterschminke, Farbe, Haarspray, Accessoires und flinken Tricks phantasievoll und „typgerecht“ in Wesen aus einer anderen Welt. Große Lachtränen rollen bei den witzigen und spektakulären Shows der amerikanischen Akrobaten Acrobuffos und dem belgischen Le Bo Trio, den renommierten Zirkuskünstlern Rob Torres aus dem Big Apple Circus New York und der Compagnie Cirque Bouffon. Mit Posaune und Saxophon lädt die italienische Mabo Band zu musikalischen Rhythmen ein, bei denen kein Bein mehr still stehen wird. Durch magisch perfektioniertes Abrakadabra lässt der englische Straßenkünstler Owen Lean Spielkarten frei über Händen schweben und bei den Jonglier-Künstlern klirr deluxe tanzen Teller und andere Gegenstände in der Luft. Für atemlose Momente sorgt am Trapez und Vertikaltuch die Artistin Andrea Beck, die die Zuschauer für einige Momente das Wirken der Schwerkraft vergessen lässt.

Das „Kleine Fest“ im barocken Schlosspark in Ludwigslust findet am 12. und 13. August 2011 jeweils ab 18.00 Uhr statt. Einlass ist bereits ab 17.00 Uhr. Im Jahr 2010 konnten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern als neuer Veranstalter des Festivals mit fast 18.000 Gästen einen Besucherrekord verzeichnen. Damit zählt das „Kleine Fest“ zu den Höhepunkten unter den über 120 Sommerveranstaltungen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. (Festspiele MV)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: