8. Juli 2011, Lufthansa

Klimaforschungsprojekt mit Lufthansa-Airbus

Lufthansa startet heute gemeinsam mit dem Forschungszentrum Jülich eine für die Klimaforschung neuartige Langzeitbeobachtung der Erdatmosphäre per Linienflug. Dazu werden eigens dafür entwickelte Messgeräte an Bord des Lufthansa Airbus A340-300 „Viersen“ während des Fluges routinemäßig atmosphärische Spurenstoffe und in Zukunft auch Aerosole und Wolkenteilchen – weltweit und auf breiter Basis – erfassen. Nach jeder Landung werden diese Daten digital ausgelesen, verarbeitet und analysiert. Ziel ist die Schaffung einer weltweiten Messinfrastruktur, um die Erdatmosphäre mit Hilfe der zivilen Luftfahrt global beobachten zu können. Die dadurch gewonnenen Daten sind von zentra-ler Bedeutung für die Klimaforschung und die numerische Wettervorhersage. Der erste Flug startet heute Mittag in Frankfurt um 12.30 nach Lagos in Nigeria.

In einer mehrjährigen Entwicklungsphase haben sich 15 europäische Projektpartner unter Leitung des Forschungszentrums Jülich auf dieses Forschungsvorhaben mit Namen IAGOS (In-service Aircraft for a Global Observing System) vorbereitet. Das neu entwickel-te Instrumentenpaket ist äußerst robust, nahezu wartungsfrei und lässt sich effizient in den Betrieb einer Luftfahrtgesellschaft integrieren. Der Einsatz von Linienflugzeugen erlaubt die Sammlung von wichtigen Messdaten in hoher Anzahl, die in dieser Größenord-nung mit reinen Forschungsflugzeugen oder durch Satelliten nicht in ausreichender Auflösung möglich wären.

Klimaforschung hat bei Lufthansa Tradition. IAGOS ist bereits das vierte von Lufthansa geförderte Klimaprojekt. Seit fast zwei Jahrzehnten engagiert sich Lufthansa als weltweit einzige Fluggesellschaft im Bereich Klimaforschung und Luftqualität. Die Schonung der Umwelt ist ein vorrangiges Unternehmensziel. Neben Milliardeninvestitionen in eine moderne und umweltverträgliche Flotte spielt für Lufthansa die Unterstützung von wissen-schaftlichen Projekten eine zentrale Rolle. Weiterführende Informationen zu den von Luft-hansa unterstützen Klimaforschungsprojekten sowie zur nachhaltigen Unternehmensent-wicklung finden Sie unter www.lufthansa.com/verantwortung. (Lufthansa)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: