26. Juli 2011, Nordrhein-Westfalen

21. Warsteiner Montgolfiade: Europas größtes Ballonfestival

Bei der 21. Warsteiner Internationalen Montgolfiade feiert eine 32 Meter hohe Sonnenblume ihre Premiere. Die aufgeblasene Gartenpflanze ist vom 2. bis 10. September 2011 neben rund 20 anderen ausgefallenen Formen wie dem Brandenburger Tor oder dem Orient Express und mehr als 200 konventionellen Heißluftballons zu sehen.

Über 200.000 Besucher und mehr als 200 Ballonteams aus 13 Nationen werden bei Europas größtem jährlichen Ballonfestival erwartet. Zwei Mal täglich, morgens und abends, werden die riesigen bis zu sechsfamilienhausgroßen Stoffhüllen mit heißer Luft gefüllt. Dann steigen auf dem Montgolfiadegelände in Warstein bis zu 200 Ballons gleichzeitig in den Himmel. Weiterer Höhepunkt sind die abendlichen Night-Glows, bei denen sich beleuchtete Ballonhüllen im musikalischen Takt bewegen.

Beim Ballonweitfahrten, einem Wettbewerb für weibliche Ballonfahrer und einem Paraballooning-Wettbewerb stellen die Ballonfahrer ihr Können unter Beweis. Bei letzterem springen Fallschirmspringer aus dem Ballonkorb und landen punktgenau auf dem Festivalgelände. Interessierte, auch Schulklassen, können täglich Ballonschnupperkurse besuchen und Führungen rund um Korb und Stoffhülle mitmachen. Wer selbst als Fahrgast in die Höhe steigen will, dem stehen die Körbe offen. Für 189 Euro pro Person im Heißluftballon und 129 Euro im Luftschiff geht es über dem Sauerland in die Höhe. Informationen hierzu gibt es im Internet und bei der Mitfahrerzentrale unter der Rufnummer 02902/881400.

Internet: www.warsteiner-montgolfiade.de (NRW-Tournews)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: