23. August 2011, Innsbruck

Naturklangwanderung am Mieminger Plateau

Bachplätschern, Vogelgezwitscher, Klangwellen – ganz genau hinhören und die Sinne schärfen heißt es für die Teilnehmer der Naturklangwanderung am Mieminger Plateau. Musiker und Wanderführer Yoshi Hampl begibt sich mit Gästen auf einen Streifzug durch die Klangvielfalt und die Spiritualität des Erholungsgebiets westlich von Innsbruck. Ziel der Naturklangwanderung ist die bewusste Wahrnehmung und die Stärkung der Achtsamkeit im Umgang mit der Natur. So betont Yoshi Hampl: „Ich möchte auf der Wanderung gemeinsam mit den Gästen die Tier- und Pflanzenwelt auf neue Art entdecken und das Bewusstsein für die Natur schärfen. Das Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte eignet sich durch die Abgeschiedenheit und Atmosphäre besonders für die Wanderung. Am Hochplateau findet man die nötige Ruhe, um sich den Klängen hinzugeben.“

Die Naturklangwanderung führt die Teilnehmer entlang eines Bachs, wo sie sich voll und ganz auf das Rauschen des Baches konzentrieren – so kann den Klängen des Bachs bis zu 20 Meter aufwärts und abwärts gefolgt werden. Besonderes Sinneserlebnis für die Ohren ist nicht nur das Vogelgezwitscher in absoluter Stille. Höhepunkt ist die Klangschalen-Performance: Im Sitzkreis lauschen die Teilnehmer dem Obertongesang von Yoshi Hampl und den Klängen der angeschlagenen Klangschalen. Während der Wanderung schafft der Wanderführer mit Erzählungen eine besinnliche und entspannte Atmosphäre.
Die Wanderung findet bis einschließlich 29. September 2011 immer donnerstags statt. Urlauber mit Gäste-Card können kostenlos an der Naturklangwanderung teilnehmen. Ohne Gäste-Card sind fünf Euro zu bezahlen. (Innsbruck Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: