1. September 2011, Mannheim

Bertha Benz Challenge in Mannheim

Der Automobilsommer 2011 geht nach 125 Tagen und mehr als 350 Veranstaltungen in ganz Baden-Württemberg mit der Bertha Benz Challenge in Mannheim zu Ende. Im Rahmen des großen Abschluss-Events in Mannheim mit der Uraufführung von „autosymphonic“ auf dem Friedrichsplatz und dem Kongress „Lebenswelt Elektromobilität“ setzt die Stadt mit der Bertha Benz Challenge ein in die Zukunft gerichtetes Zeichen: es nehmen nur Fahrzeuge mit alternativem Antrieb wie zum Beispiel Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellenfahrzeuge teil.

Die Bertha Benz Challenge folgt den Spuren der ersten Autofernfahrt der Welt von Bertha Benz im Jahre 1888. Bei der Abfahrt in Mannheim und während der Mittagspausen im Schloss Bruchsal, im Etappenort Pforzheim, sowie an der Strecke können unter anderem mehrere Stromos von German E-Cars, Mitsubishi i-MiEVs, E-Smarts, Opel Amperas, Teslas, Mercedes-Benz B-Klasse F-CELLs sowie umgebaute Fahrzeuge wie e-Mini, e-Ruf Porsche und e-Jaguar bewundert werden. Die Bertha Benz Challenge startet am 10. September um 10:00 Uhr vom Ehrenhof des Mannheimer Schlosses. Vorher können die Fahrzeuge ausgiebig besichtigt werden, und die Teams beantworten Fragen. Um 10:30 Uhr passiert der Konvoi Ladenburg, um 11:00 Uhr wird Heidelberg erreicht. Mittagspause mit Besichtigung der Fahrzeuge ist von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr im Ehrenhof des Bruchsaler Schlosses, das Tagesziel Pforzheim wird gegen 16:00 Uhr erreicht. Die Rückfahrt startet am 11. September um 10:00 Uhr von Pforzheim, und erreicht über eine andere Strecke gegen 16:00 Uhr wieder Mannheim. (TMBW)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: