1. September 2011, Dubai

Dubai-Metronetz erhält neue Strecke

Das Dubai-Metronetz wird noch attraktiver: Mit der offiziellen Inbetriebnahme der grünen Linie kommt am 9. September eine neue Strecke hinzu, die die Station Etisalat bei Al Qusais mit Dubai Healthcare City verbindet. Die Strecke hat eine Gesamtlänge von 23 Kilometern und verläuft auf 8 Kilometern unterirdisch.

Während der Hauptverkehrszeiten ist der Einsatz von 13 Zügen geplant. Wenn das Fahrgastaufkommen es erforderlich macht, werden die Stationen Al Jadaf und Creek ebenfalls öffnen.

16 neue Metrostationen wurden für die neue Linie gebaut. Dadurch sind künftig auch wichtige Geschäfts-, Wohn- und Verwaltungszentren wie die Airport Free Zone und Naif Souk an das Metronetz angebunden. Die grüne Linie kreuzt die rote Linie gleich zwei Mal: einmal an der „Union Station“ und einmal an der Station „Khalid bin Al Waleed“. Apropos Union Station: Mit bis zu 22.000 Fahrgästen, die hier pro Stunde abgewickelt werden können, ist sie inzwischen die größte unterirdische Metrostation der Welt!

Die neuen Stationen der grünen Linie wurden optimal in das aktuelle Nahverkehrskonzept der Stadt integriert. So verfügt etwa die „Station Etisalat“ über ein mehrstöckiges Parkhaus mit 2.350 Stellplätzen und über eine Bushaltestelle. In die Gestaltung der Stationen wurden Windtürme, Erker und andere traditionelle architektonische Elemente, wie sie typisch für die Vereinigten Arabischen Emirate sind, integriert. Besonders anschauliche Beispiele hierfür bieten die Stationen „Al Ras“ und „Al Ghubaiba“.

Ab dem 3. September werden die Betriebszeiten der Dubai Metro verlängert. Werktags (Samstag – Mittwoch) kann man die Metro dann bis Mitternacht nutzen und am Wochenende (Donnerstag – Freitag) sogar bis 1 Uhr nachts. (DTCM)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: