1. September 2011, Rheinland-Pfalz

Traben-Trarbach lädt zur ersten Unterwasser-Weinprobe an die Mosel

Dort, wo bisher pure Entspannung und Badespaß angesagt waren, wird am 11. und 18. Dezember 2011 jede Menge kurios-kulinarische Wein- und Wasser-Action stattfinden: Die Tourist-Information Traben-Trarbach lädt in Zusammenarbeit mit der Moseltherme, dem Unterwasserfotograf Andreas Scholer und dem Tauchveranstalter Yeti-Divers zur weltweit ersten Weinprobe unter Wasser ein.

Das Sportbecken der Moseltherme dient als Schauplatz für einen Tauchgang der anderen Art. Mit einem Tisch, Stühlen, Weinflaschen und Weingläsern ausgestattet, verwandelt sich das Erholungsbad in einen Wein-Probierraum für abenteuerlustige Genießer. Insgesamt sechs Taucher verkosten während des 2-stündigen Tauchgangs kleine Proben der fünf ausgewählten Traben-Trarbacher Premium-Weine und lassen sich von dem einzigartigen Ambiente begeistern. Sowohl Tauchprofis als auch Laien – die im Vorfeld eine kurze Schulung zum Tauchsport erhalten – können sich für das Unterwasser-Event anmelden. Nach einer kurzen Einführung im flachen Wasser werden die Teilnehmer im tiefen Teil des Beckens zu Tisch gebeten. Damit die Weinprobe im wahrsten Sinne des Wortes nicht ins Wasser fällt, wird während der Verkostung mit Signalen und Unterwasser-Schildern kommuniziert.

Im Anschluss an die Tauchgänge, die an beiden Tagen jeweils um 14.00, 16.00 und 18.00 Uhr stattfinden, wird die Weinprobe „im Trockenen“ weitergeführt und von einem Önologen begleitet. Der Weinexperte steht den Teilnehmern bei Fragen rund um das Thema Wein zur Verfügung.

Der Preis pro Person für die Unterwasser-Weinprobe beträgt 95,00 Euro und inkludiert die Tauchausrüstung, den Eintritt in die Moseltherme, die Weinprobe, das Teilnahmezertifikat sowie ein vergrößertes Unterwasser-Foto zur Erinnerung.

Buchung und nähere Informationen unter www.traben-trarbach.de (Tourist-Information Traben-Trarbach)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: