8. September 2011, Möhnesee

„Natürlich –Nachhaltig – Nah“: Bauernmarkt rund um den Möhnesee

Natürlich – das sind die leckeren heimischen Produkte von Feld, Baum und Weide. Nachhaltig – so wirtschaften Landwirte, Handwerker und Dienstleister der Region. Nah sind die Wege zum Einkauf – alles kommt frisch auf den Tisch. „Natürlich –Nachhaltig – Nah“ lautet denn auch das Motto des Bauernmarktes am 3. Oktober in Körbecke. Die Veranstaltung ist ein buntes Schaufenster praller Vielfalt rund um den Möhnesee.

Knackiges Obst und Gemüse aus biologischem Anbau, hochwertiges Fleisch, Geflügel und Wurst aus eigener Produktion, fangfrischer Fisch, würziger Käse,
goldener Honig, selbst produzierte Marmeladen und Konfitüren – diese und viele weitere Köstlichkeiten verlocken mit appetitlichen Düften und leuchtenden Farben zum Probieren, Kochen und Genießen. Bier, Wein und kristallklares Wasser löschen den Besucherdurst. Blumen, Gräser und Stauden verschönern den Garten. Mit Produkten aus Naturmaterialien wie Holz und Stein sowie Keramik ist das Angebot komplett.

Auf dem Bauernmarkt präsentieren sich Land- und Forstwirte sowie Handwerker wie Bäcker, Schmied, Steinmetz, Tischler, Holzbildhauer und Bürstenmacher,
Kachelofen- und Kaminbauer. Sie alle geben Einblick in ihre teils historischen Berufe. Doch auch moderne Dienstleister sind vertreten mit Themen wie Heizung und Sanitär, Fassadendämmung und Energieberatung, regenerative Energien und Klimaschutz, Garten- und Landschaftsbau sowie Landtechnik. Boots- und Segelbau, das Landschaftsinformationszentrum und Eine-Welt-Gruppen runden den Markt ab. Die Feuerwehr Körbecke lädt zum Tag der offenen Tür ein, und im Haus des Gastes findet ein großer Kunsthandwerkermarkt sicherlich viele Liebhaber.

Den Besuchern des Bauernmarktes am Möhnesee steht also ein unterhaltsamer Bummel bevor. Der Herd kann am Tag der deutschen Einheit kalt bleiben, denn
regionale Gastronomen verwöhnen die Gäste mit Speisen und Getränken. Hausgemachten Kuchen und Backwaren offeriert das Bauerncafé. Die
Partnergemeinde Wintzenheim bietet süffige Weine an.

Kids ebenso viel Spaß wie kreatives Gestalten mit Holz und Stein sowie Modellbau. Zauberer Otti und das Senioren-Orchester Soest sorgen für weitere Unterhaltung. Im alten Fachwerkhaus Stockebrand läuft die Ausstellung „Menschen sehen den Möhnesee“. Künstlerische Impressionen zu „100 Jahre Möhnesee“ dürften ebenfalls auf Interesse stoßen. Kurze Wege – das ist ein großes Thema in der Gemeinde Möhnesee und der Region. Nur wenige Minuten zu Fuß oder per Rad zum Direktvermarkter, zum Fachgeschäft und Einzelhandel, zum Handwerker oder zur Gaststätte sind dort meist nötig. Und direkt vor der Haustür liegt ein Freizeitparadies. Im Rahmen des verkaufsoffenen Feiertages kommen am 3. Oktober auch Besucher in den Genuss unkomplizierten Shoppings. Bürgermeister Hans Dicke eröffnet den Bauernmarkt um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Anschließend spielt live die Hinterhaus Jazzband. (Touristik GmbH Möhnesee)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: