9. September 2011, Alltours

Bayern zieht es in den Ferien in die Türkei und nach Mallorca

Ob Franken, Oberpfälzer, Schwaben oder Niederbayern – die Menschen Bayerns zog es in den großen Ferien vor allem in die Türkei und nach Mallorca. Denkbar knapp löste dabei die Türkei die Baleareninsel Mallorca als beliebtestes Reiseziel in diesem Sommer ab. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des viertgrößten deutschen Reiseveranstalters, alltours. Der hat mehr als 40.000 Kundendaten ausgewertet, die Urlaubsflüge zwischen dem 1.6. und 5.9. ab München, Nürnberg und Memmingen betreffen.

„Mallorca hat zwar gegenüber dem Vorjahr auch deutlich zugelegt, aber die Türkei ist in diesem Sommer bei den Bayern noch beliebter gewesen. Der Vorsprung ist nur denkbar knapp“, sagte alltours Geschäftsführer Willi Verhuven. 25,8% der bayerischen Flugreisenden zog es in die Ferien an das Türkische Mittelmeer, während sich 25,7% für einen Urlaub auf Mallorca entschieden.

Drittbeliebtestes Flugreiseziel in Bayern war im Sommer Griechenland mit einem Anteil von 19%. Dann folgen die Kanaren mit 14,5%. Wenn Kanaren, dann flogen die Bayern am häufigsten nach Fuerteventura und Lanzarote. Ebenfalls in die TOP-5-Liste der beliebtesten Sommerflugreiseziele der Bayern schaffte es Ägypten. Nur wenige Monate nach dem friedlichen Ende der politischen Veränderungen entschieden sich schon wieder knapp 4 Prozent der bayerischen Urlauber für eine Flugreise an das Rote Meer. „Die Buchungen für Ägypten haben vor allem seit Juli deutlich angezogen. Deshalb haben wir auch für den Herbst zusätzliche Flugkapazitäten nach Hurghada eingekauft“, sagte Verhuven. (alltours)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: