20. September 2011, Island

Touristischer Rekordsommer für Island

Allein im August 2011 kamen so viele Touristen nach Island wie nie zuvor innerhalb eines Monats. Wie das Isländische Fremdenverkehrsamt mitteilte, wurden 101.841 Besucher aus aller Welt gezählt – eine Zunahme von 12.283 oder um 14 % gegenüber August 2010. Insgesamt hatte Island in diesem Jahr bis Ende August rund 406.484 Besucher, was einer Zunahme um 62.211 oder 18 % entspricht. Deutschland kam mit 12.498 Besuchern im Juli und 14.001 im August fast an die Vergleichs-Monate des Vorjahres heran, insgesamt wurde eine Steigerung der Besucherzahlen aus Deutschland in den ersten acht Monaten von 2011 (im Vergleich zu 2010) um 4,35% verzeichnet.

Aktuelle Ehrung für Island: Die Hauptstadt Reykjavík ist weltweit die fünfte Stadt, die inn diesem Sommer zur UNESCO-Literaturstadt ernannt wurde. Reykjavík teilt sich diesen Titel mit dem schottischen Edinburgh, dem amerikanischen Iowa City, dem australischen Melbourne und dem irischen Dublin. Die isländische Hauptstadt ist die erste Literaturstadt, in der Englisch nicht Landessprache ist. (FVA Island)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: