1. Oktober 2011, Miami

Kultur-Event: Miami lädt zur „Sleepless Night“

Am 5. November 2011 lädt die Strandmetropole Miami Beach nach 2007 und 2009 bereits zum dritten Mal zur „Sleepless Night“. Über 150 Künstler lassen ab 18 Uhr abends bei unzähligen kostenlosen Theater-, Tanz- und Kunstevents die Nacht zum Tage werden. Zu den rund 80 Veranstaltungsorten, zwischen denen Shuttle-Busse zum Nulltarif verkehren, zählen Museen, Kulturhäuser, Bars, Hotels oder Plätze unter dem nächtlichen Sternenhimmel. Um sechs Uhr morgens steigt zum Finale ein gigantisches Frühstückskonzert am Strand.

Als eines der Highlights in diesem Jahr gilt die Straßentheatergruppe „Sarruga“ aus Barcelona, welche überdimensionale bewegliche Fischskulpturen aus Papier und Stahl kunstvoll in Szene setzt. Der britische Trapezkünstler „The Dream Engine“ hängt während seiner Performance in luftiger Höhe unter einem riesigen Heliumball, der brasilianische Komponist Livio Tragtenberg feiert die US-amerikanische Premiere seines interaktiven Werks „The Cabinet of Dr. Strange“, und Jazzgrößen wie Nicole Henry, Will Calhoun, Victor Bailey oder David Gilmore sorgen für mitreißende Sounds. Auch im neuen New World Center von Stararchitekt Frank Gehry finden drei Konzerte statt, die zeitgleich über die große Projektionsfläche auf der Gebäudefassade übertragen werden.

Als Vorbild für die „Sleepless Night“ dient die alljährlich in Paris stattfindende „Nuit Blanche“. In der Sonnenmetropole Miami haben sich touristische Institutionen, Kultureinrichtungen, Galerien und Theater ebenso wie Hotels, Restaurants und Nachtclubs zusammengeschlossen, um den Event auszurichten. Weitere Einzelheiten sowie preisgünstige Hotelpackages finden Interessierte unter www.sleeplessnight.org. (Greater Miami Convention & Visitors Bureau)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: