2. Oktober 2011, Belgien

Namur zeigt die Ausstellung „Embrassements Humains – Menschliche Umarmungen“

Die Ausstellung „Embrassements Humains – Menschliche Umarmungen“ findet ab dem 1. Oktober in Namur statt und zeigt Gemeinsamkeiten von und Unterschiede zwischen Auguste Rodin und dem belgischem Künstler Félicien Rops. Gegenübergestellt werden ca. 60 Zeichnungen sowie 15 Gipsplastiken.

Die beiden Zeitgenossen, die maßgeblich an dem Aufkommen des Präsymbolismus beteiligt waren, begegneten einander erstmals im Jahr 1880 und pflegten über das gesamte Jahrzehnt hinweg regelmäßig Kontakt. Die Gegenüberstellung des Werks beider Künstler zeigt die Entwicklung ihres Verhältnisses zueinander, in dem sie sowohl Komplizen als auch Rivalen waren. Dabei schlagen die Künstler letztendlich ganz unterschiedliche künstlerische Wege ein: Während Rodin sich zunehmend der Skulptur widmete, befasste sich Rops verstärkt mit der Illustration.

Informationen: Museum Félicien Rops in Namur (Belgien Tourismus Wallonie-Brüssel)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: