4. Oktober 2011, Duisburg

Jubiläum für Wilhelm Lehmbruck-Skulptur: 100.Geburtstag für „Die Kniende“

Seit 100 Jahren bewahrt sie Haltung: 1911 hat Wilhelm Lehmbruck seine Skulptur „Die Kniende“ in einem Pariser Atelier geschaffen. Zum Geburtstag widmet das LehmbruckMuseum Duisburg ihr eine der aufwändigsten und umfangreichsten Ausstellungen in der Geschichte des Hauses. So sind bis zum 22. Januar 2012 neben Werken Lehmbrucks auch Skulpturen, Gemälde und Grafiken von Auguste Rodin, Pablo Picasso, Henri Matisse, Marcel Duchamp, Robert Delaunay und Amedeo Modigliani zu sehen.

Unter dem Titel „100 Jahre Lehmbrucks Kniende – Paris 1911″ verdeutlicht die Schau nicht nur die Motivgenese der Skulptur, sie lässt auch die Atmosphäre im Paris des frühen 20. Jahrhunderts wieder lebendig werden.

Und sie widmet sich dem kulturellen Kontext dieser Zeit – der Musik, dem Theater, dem Tanz – und lädt die Besucher zu einer audiovisuellen Zeitreise in das Paris vor 100 Jahren ein. Internet: www.lehmbruckmuseum.de (NRW-Tournews)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: