4. Oktober 2011, TUI

Total E-Quality Prädikat 2011 für TUI

Die Initiative Total E-Quality Deutschland zeichnet heute die TUI AG mit dem Total E-Quality Prädikat 2011 aus. Das Prädikat erhalten Unternehmen, Vereine und Organisationen, die sich in ihrer Personalpolitik nachweislich und langfristig für Chancengleichheit einsetzen.

In der Begründung lobte die Jury besonders die Familienförderung des Touristikkonzerns, beispielsweise die Vielzahl individueller und flexibler Arbeitszeitmodelle, die die TUI AG den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anbietet. Dazu kommen eine hauseigene Kinderbetreuung in der TUI Krippe, eine Sommerferienbetreuung für Grundschulkinder, das Angebot einer kaufmännischen Teilzeitausbildung für Alleinerziehende und viele weitere Vorteile.

Neben der Familienförderung hob die Jury bei der Prädikatsvergabe hervor, dass die TUI AG aktiv das Ziel verfolge, „langfristig eine Gleichverteilung von Qualifikation und Verantwortung auf Frauen und Männer zu erreichen.“ Zur positiven Bewertung der TUI AG trug zudem das Trainee-Programm des Konzerns bei. Auch dieses sei erkennbar darauf ausgelegt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen weiter auszubauen, urteilte die Jury.

Die Initiative Total E-Quality Deutschland e. V. wird vom Bundesfamilienministerium unterstützt. Sie hat das Ziel, Chancengleichheit in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu verankern, um so das Potenzial der Geschlechter gleichermaßen zu fördern. (TUI)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: