5. Oktober 2011, Carnival Cruise Lines

Carnival Cruises: 500 Millionen Dollar für Modernisierung der Flotte

Carnival Cruise Lines hält das Investitionstempo weiter hoch. Neben der erfolgreichen Einführung der neuen Dream-Klasse mit innovativen Schiffsneubauten wie der Carnival Dream (2009) der Carnival Magic (2011) sowie der Carnival Breeze (Juni 2012), hat der Marktführer jetzt zusätzlich ein 500 Millionen US-Dollar schweres Modernisierungsprogramm aufgelegt.

Beginnend mit der Carnival Liberty sollen in den kommenden vier Jahren 14 Schiffe der Flotte in den Bereichen Restaurants, Bars und Lounges auf absolutes Top-Niveau gebracht werden. Gleichzeitig wird das Unterhaltungsangebot an Bord in den Segmenten Shows, Revues und Comedies durch Kooperationen mit führenden Entertainmentfirmen und Künstlern auf ein im Kreuzfahrtenmarkt bislang einzigartiges Niveau ausgebaut.

Bei der Optimierung der „Hardware“ steht u.a. die auf der Carnival Magic erstmals präsentierte Bar RedFrog Modell. Darüber hinaus werden mit der Blue Iguana Bar, der gleichnamigen Cantina sowie dem ebenfalls neu entwickelten Guy’s Burger Joint weitere, legere Restaurationsangebote an Bord geschaffen.

Ein auf See weltweit exklusives Angebot ist die in Zusammenarbeit mit einem Video-Entertainment-Unternehmen entstandene EA Sports Bar. Hier können Passagiere auf einer riesigen TV-Wand aktuelle Sportereignisse verfolgen oder am Computer eines der vielen EA-Videogames spielen. (Carnival)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: