26. Oktober 2011, USA

Auf Kajaktouren die Natur Marylands entdecken

Atemberaubende Meeresbuchten und reichlich unberührte Natur – das können Besucher nur weniger Kilometer vom regen Treiben des beliebten Badeortes Ocean City entfernt im US-Bundesstaat Maryland erleben. Im schönen Städtchen Berlin, das auf der Delmarva-Halbinsel, die im Westen an die Chesapeake Bay grenzt, gelegen ist, haben Naturliebhaber mit Ayers Creek Adventures die Möglichkeit, an verschiedenen, von Experten geführten Paddel- oder Kajaktouren teilzunehmen und so das Marschland von Ayers Creek und die umliegenden Sümpfe und Wasserstraßen mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt zu erkunden. Alternativ kann auch ein Boot geliehen und auf eigene Faust gepaddelt werden.

Wer sich für die geführte Variante entscheidet, kann zwischen einer Vielzahl an Touren wählen. Bei Familien und Schulgruppen besonders beliebt sind Fahrten durch das bewaldete Marschland. Dort werden vor allem die Geschichte und die Tierwelt des einzigartigen Ökosystems unter die Lupe genommen. Mit etwas Glück können bei den Fahrten durch die Gewässer auch Weißkopfseeadler, Enten, Fischadler, viele andere Vogelarten oder die wildlebenden Pferde auf der Assateague Island beobachtet werden. Speziell für Erwachsene angeboten werden eine Vollmondtour oder eine Fahrt bei Sonnenauf- und Untergang mit anschließender Weinprobe am Lagerfeuer. Bereits erste Kajakerfahrung verlangen die extra aufgelegten fünfstündigen Abenteuertouren, die von Ayers Creek über Newport Bay bis zur Chincoteague Bay führen.

Mehr Informationen zu den einzelnen Touren und Preisen finden sich unter www.ayerscreekadventures.com/index.html (Capital Region USA)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: