30. Oktober 2011, Tiroler Zugspitz Arena

Tiroler Zugspitz Arena startet in den Winter

Auf der österreichischen Seite der Zugspitze beginnt die Wintersaison bereits Ende November. Am 26. November 2011 nimmt die Tiroler Zugspitzbahn ihren Winterbetrieb auf und befördert Skifahrer auf Deutschlands höchsten Gipfel und das Skigebiet auf dem Zugspitzplateau.

Weitere Lifte der sieben Skigebiete öffnen eine Woche vor Weihnachten beim offiziellen Winteropening der Tiroler Zugspitz Arena vom 16. bis 18. Dezember 2011. Am Samstag, den 17. Dezember, können Gäste im Skigebiet Grubigstein/Lermoos die neuesten Ski testen. Zum Après Ski geht es anschließend zur Talstation der Grubigsteinbahn, wo bei Livemusik und kulinarischen Köstlichkeiten in der „Lahmen Ente“ bis in die Nacht gefeiert wird. Neu ist in diesem Jahr die Recruiting-Veranstaltung „Studenten on Snow“, mit der die Tiroler Zugspitz Arena das Opening-Wochenende zugleich zur Jobbörse für Studenten macht. Diese können sich über interessante Jobangebote informieren und die ersten Schwünge auf den Pisten ziehen. Passend zum Winteropening gibt es vom 26. November bis 24. Dezember 2011 die Pauschale „Schneekristallwochen.“ Eine Unterkunft für sieben Übernachtungen inklusive Skipass ist im 4-Sterne-Hotel mit Halbpension ab 575,70 Euro, in der Frühstückspension mit Frühstück ab 269,50 Euro (jeweils pro Person) und in der Ferienwohnung ohne Verpflegung ab 565,20 Euro (auf Basis zwei Personen) erhältlich. Bei der Buchung der Pauschale sparen Schneeliebhaber zusätzlich bis zu zehn Prozent bei Skischulen und Skiverleihen in Lermoos und Ehrwald.

Weitere Informationen gibt es unter www.zugspitzarena.com (Tiroler Zugspitz Arena)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: