2. November 2011, Colorado

Breckenridge veranstaltet Meisterschaft im Schneeskulpturen kreieren

Vom 24. bis 28. Januar 2012 finden in dem Skiort Breckenridge in Colorado die International Snow Sculpture Championships statt. Dann kämpfen 16 internationale Teams um die Meisterschaft im Schneeskulpturen kreieren. Dabei sein wird auch die deutsche Mannschaft um Detlef Schürtzmann. Er und seine drei Mitstreiter haben sich durch die guten Platzierungen in den vergangenen Jahren für den Start qualifiziert. Ihre vorherigen Arbeiten zeichneten sich besonders durch eine hohe Präzision und Symbolik aus.

Die Aufgabe der Teams ist es, einen fast vier Meter hohen und 20 Tonnen schweren Schneeblock in ein kreatives und sauber ausgearbeitetes Kunstwerk zu verwandeln. Für die komplette Arbeit haben die Wettkämpfer insgesamt 65 Stunden Zeit, der Einsatz von elektrischem Werkzeug, Farbstoffen und tragenden Elementen zur Stabilisierung der Werke sind nicht gestattet. Anschließend entscheidet eine fünfköpfige Jury aus regionalen Künstlern
über die Sieger. Zusätzlich gibt es eine Publikumswahl, bei der die Besucher ihren Favoriten wählen können.

Die International Snow Sculpture Championships finden in diesem Jahr zum 22. Mal in Breckenridge statt, erwartet werden rund 30.000 Besucher. Die entstandenen Kunstwerke sind auch nach dem Wettbewerb noch bis zum 4. Februar 2012 kostenlos als „Outdoor Gallery“ in der Innenstadt Breckenridges zu bewundern.

Für Gäste bietet die Stadt Breckenridge ein besonderes Stay & Ski-Package an: Bei Buchung von vier Nächten in einem Zwei-Zimmer-Appartement ab umgerechnet rund 90 Euro pro Person und Nacht erhalten alle Gäste den Skipass für vier Tage kostenlos. Das Angebot ist bis zum 12. Februar 2012 unter 001-800-2720-0000 sowie online auf www.GoBreck.com buchbar. Weitere Informationen zur International Snow Sculpture Championships sind ebenfalls auf www.GoBreck.com und bei Facebook auf www.facebook.com/GoBreck zu finden. (Breckenridge Resort Chamber)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: