5. November 2011, Reedereien

Crystal Cruises nimmt 20 neue Anlaufhäfen ins Programm auf

Crystal Cruises umsegelt die Welt im kommenden Jahr von A wie Akureyri (Island) bis Z wie Zadar (Kroatien). Dabei erhöht die renommierte Luxusreederei das Angebot ihrer Kreuzfahrten mit insgesamt 20 neuen Anlaufhäfen, einem Dutzend neuer Routen, mehreren Kurz- und Langstreckenfahrten sowie einem 50-prozentigen Anstieg der Übernachtungsaufenthalte in exklusiven Anlegehäfen rund um den Globus. Die meisten der Schiffsreisen 2012 beginnen sogar bereits mit einem Overnight-Aufenthalt im jeweiligen Anlaufhafen und für mindestens 86 % der Fahrten ist ein zweitägiger Aufenthalt in den auf der Strecke liegenden Anlegehäfen geplant. Zusammen werden die Luxusliner Crystal Symphony und Crystal Serenity weltweit insgesamt 182 Häfen in 59 Ländern auf 60 verschieden Strecken ansteuern.

„Unser Ziel war es, in diesem Jahr die Qualität und den Wert der Kreuzfahrten mit Crystal Cruises noch weiter zu verbessern“, erklärt Crystal Cruises CEO Gregg Michel. „Beispielsweise durch die Verdoppelung der Overnights müssen Passagiere nicht mehr ständig ein- und auschecken, sondern können die Zeit effektiver nutzen, um kulturelle Eindrücke zu gewinnen, ohne dabei auf den luxuriösen Crystal-Komfort an Bord verzichten zu müssen.“ (Crystal Cruises)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: