16. November 2011, Oman Air

Oman Air bestellt sechs Boeing 787-8 Dreamliner

Oman Air, die nationale Fluggesellschaft des Oman, hat die Bestellung von insgesamt sechs Boeing 787-8 Dreamlinern verkündet. Möglich wird der Großauftrag durch Übertragung einer Bestellung, die ursprünglich das in Kuwait beheimatete Leasing-Unternehmen ALAFCO hielt. Die Boeing 787 vereint die Vorteile eines Mittelstrecken-Jets mit der Reichweite, die sonst nur Flugzeug-Typen aufweisen, die für Langstrecken konzipiert sind. Darüber hinaus macht eine ausgesprochen hohe Energie-Effizienz das Flugzeug-Muster für Airlines so attraktiv. Die Auslieferung ist für 2015 geplant.

Seit der Gründung 1993 expandiert Oman Air stetig und etabliert Muscat, die Hauptstadt des Oman, zunehmend zum Drehkreuz. Insgesamt 41 Ziele umfasst das Streckennetz momentan – darunter auch eine Reihe an Destinationen in Europa, Asien und Ostafrika. Von Deutschland aus bietet Oman Air insgesamt zehn wöchentliche Direktflüge nach Muscat. (Oman Air)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: