21. November 2011, Curacao

Nena Sanchez: Curaçaos Star-Künstlerin

Exotische Blumen, einsame Hütten und Palmen sowie einheimische Frauen sind bevorzugte Motive von Nena Sanchez´ bunten Gemälden. Die Künstlerin lässt sich inspirieren von den Farben der Karibik, dem blauen Himmel und dem türkisfarbenen Wasser. Auf Curaçao geboren, entdeckte die heute 66-Jährige ihre Leidenschaft für die Kunst schon in jungen Jahren. Doch mit der Wahl zur Miss Curaçao im Jahr 1966 änderte sich ihr Leben, und Nena Sanchez verließ die Insel, um an einer weiteren Misswahl teilzunehmen und als Model zu arbeiten. Erst nach 25 Jahren, in denen ihr künstlerisches Talent im Verborgenen schlummerte, kehrte die nun gelernte Innenarchitektin in ihre Heimat zurück. Dort widmete sie sich intensiv der Malerei und begann, die farbenfrohe Vielfalt der Insel in Bildern festzuhalten. So verwendet die Autodidaktin sehr warme und kräftige, helle Farben, mit denen sie Curaçaos Charakter auf Leinwand bannt. Interessierte können Nena Sanchez´ Werke in zwei Galerien auf der Insel bewundern und Bilder, Plakate, Kleindrucke und Karten kaufen: Eine Galerie befindet sich in der Windstraat 15 (Punda) in Willemstad und die andere im Landhuis Jan Kok bei Sint Willibrordus. Beide sind täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter: www.nenasanchez.com (Curaçao Tourist Board Germany)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: