25. November 2011, Teneriffa

Black Eyed Peas-Rapper Taboo tritt beim Winter Musikfestival auf Teneriffa auf

Die Weltkulturerbestadt und ehemalige Hauptstadt von Teneriffa, San Cristóbal de La Laguna, ist Sitz des Ersten Winter Musikfestivals von Teneriffa. Ab 17 Uhr verwandelt sich die Plaza del Cristo am 7. Dezember zum Hotspot der Elektronischen Musik. Der Rapper Taboo, der als Mitglied der Black Eyed Peas mehr als 60 Millionen Alben weltweit verkauft hat, hat Teneriffa für sein erstes Solo-Konzert gewählt. Neben ihm stehen Top-Musiker wie Juan Magan, Alex Gaudino und Brit Roachman, sowie führende DJs auf der Bühne. Die Organisatoren versprechen 10 Stunden ununterbrochener Musik. Die Ticketpreise liegen zwischen 20 und 45 Euro.

Die Veranstaltung wird auf der Insel das erste Festival für elektronische Musik sein, aber sie soll zu einem festen Bestandteil der Musikszene werden.

Ticket-Verkauf unter: www.generaltickets.com (FVA Spanien)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: