10. Dezember 2011, Oslo

Sonderausstellung „Wintersport mit Behinderung“ im Osloer Holmenkollen

Das norwegische Skimuseum am Osloer Holmenkollen hat einen spektakulären Anbau für Ausstellungen und Veranstaltungen erhalten. Das 350 Quadratmeter große Gebäude erinnert an riesige Eisschollen, die sich gegeneinander schieben und trägt in Anlehnung an Fridtjof Nansens Beschreibungen vom arktischen Packeis den Namen „Iskosset“.

Die erste Sonderausstellung im neuen Anbau beschäftigt sich mit dem Thema „Wintersport mit Behinderung“. Besucher können selbst ausprobieren, auf Monoskiern die Balance zu halten, wie blinde Biathleten zu schießen oder Gebärdenzeichen zum Thema Winter und Skisport erlernen.
Das gemeinsame Ticket für Skimuseum und Skisprungschanze kostet für Erwachsene 100 norwegische Kronen (ca. 12,90 Euro), für Kinder die Hälfte.

Weitere Informationen:
www.holmenkollen.com

(Innovation Norway/Visit Norway)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: