12. Dezember 2011, Polen

Hauptstraße im Seebad Kolberg nun vierspurig

Seit wenigen Tagen gibt es wieder freie Fahrt auf der Solna-Straße im Zentrum des polnischen Seebads Kołobrzeg (Kolberg). Mehr als ein Jahr lang wurde auf der wichtigen Verbindungsstaße gebaut – und häufige Staus waren die Folge. Der vierspurige Ausbau entlastet nun die Innenstadt vom Verkehr.

Der Ausbau der Solna-Straße ist Teil der umfangreichen Baumaßnahmen, mit denen das Zentrum Kolbergs vom Durchgangsverkehr entlastet werden soll. Die Solna-Straße wurde auf vier Spuren ausgebaut, am Fußballstadion entstand eine neue Brücke. Für einen besseren Verkehrsfluss sorgen auch einige neu erbaute Kreisel im Straßenverlauf.

Um den Durchgangsverkehr weiter zu reduzieren, soll vermutlich schon im kommenden Frühjahr die neue westliche Umgehungsstraße eröffnet werden. Geplant wird außerdem eine östliche Umfahrung in Richtung Koszalin (Köslin). (Travelnetto)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: