19. Dezember 2011, Dubai, Sport

Golfturnier Dubai Desert Classics 2012

Vom 6. bis 12. Februar 2012 trifft sich wieder die internationale Golf-Elite in Dubai und trägt auf dem renommierten Platz des Emirates Golf Club die alljährlich stattfindenden Dubai Desert Classics aus. Seit der ersten Austragung im Jahr 1989 ist das Turnier fester Bestandteil der PGA European Tour und zählt zu den größten internationalen Golfwettbewerben. Der Platz ist der erste grüne Golfkurs im Nahen Osten und bildet mit seinen satten Fairways einen eindrucksvollen Kontrast zur umgebenden Wüste.

Das mit etwa 2,5 Millionen US-Dollar dotierte Golfturnier hatte in den vergangenen Jahren bekannte Stars wie Tiger Woods und Ernie Els zu Gast. Auch europäische Golfprofis haben großes Interesse an einer Teilnahme. Denn neben dem finanziellen Anreiz spielt auch die Auswahl für den Ryders Cup eine entscheidende Rolle. Die besten zehn europäischen Spieler werden für das europäische Team nominiert, das beim nächsten Ryders Cup gegen die USA antritt. So verspricht der Wettbewerb 2012 eine gehörige Portion Spannung in der Wüstenluft.

Der an der Sheikh Zayed Road und nicht weit von der Dubai Marina und dem Palm Jumeirah gelegene Austragungsort der Dubai Desert Classics ist zudem beliebtes Ziel von Touristen, die während des Events die Gelegenheit nutzen die Golfprofis aus nächster Nähe zu sehen. Die zahlreichen Luxushotels am Jumeirah Beach ermöglichen neben Golfsport auch erstklassigen Badeurlaub an weitläufigen, schneeweißen Stränden.

Einige Hotels des Wüstenemirats offerieren zum Golfturnier, neben dem Luxus eines eigenen Golfplatzes, auch Angebote mit inkludierter Eintrittskarte. Dubai verfügt damit über eine einzigartige Kombination aus Golfsport mit höchstem Niveau und Luxusurlaub. (DTCM)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: