4. Januar 2012, Kroatien

Crocktail: Cocktail nach kroatischer Art

Marin Nekić, der Initiator des Nekić Barology & Cocktail Studiums sowie einer Schule für Barmänner hat den ersten Cocktail gemixt, der ausschließlich aus kroatischen Zutaten besteht. Er nannte ihn Crocktail. Dieses erfrischende Mixgetränk besteht aus Maraschino, Kirschsaft, frisch gepressten Zitronen, Arancini und viel Eis. Diese Zutaten findet man überall, sodass der Cocktail in jeder Gelegenheit schnell zubereitet werden kann. Der schon mehrmals preisgekrönte Barmann und größte Mixgetränkspezialist Kroatiens kam auf diese Idee bei einer seiner Reisen, als er erforschen wollte, wie die bekannten Cocktails Mojito, Cuba libre, Caipirinha u. a. entstanden sind.

Als er herausfand, dass diese Mixeddrinks hauptsächlich aus Zutaten und Getränken bestehen, die aus dem jeweiligen Land stammen, kam er auf die Idee etwas Ähnliches auch in Kroatien zu versuchen. Mit der Verwirklichung dieser Idee befasste es sich einige Jahre und wollte dabei auch autochthone kroatische Erzeugnisse verwenden. Da in Kroatien hauptsächlich Spirituosen aus dem Ausland konsumiert und in großen Mengen importiert werden, begriff er sofort, wie groß das Potential dieses Cocktails ist.
Nach vielen Jahren Arbeit fand er endlich auch die richtigen Zutaten, die er zusammen mixte und einfach CROCKTAIL nannte.

Da er selbst aus Dalmatien stammte, wo er auch seine Kindheit verbrachte (in Seline unweit des Naturparks Mala Paklenica), hatte er bei seinem Vorhaben vor allem die Gewohnheiten seiner Großeltern im Auge, die ein für Dalmatien typisches Leben führten. Daher nahm es die besten Zutaten, die Dalmatien zu bieten hatte, und die schon längst in Vergessenheit geraten waren.

Als er über die Getränke nachsann, die seine Großmutter bei verschiedenen Gelegenheiten ihren Gästen zum Essen anbot, kam er auf ein alkoholisches Getränk, das in Kroatien eine lange, wenn gar nicht die längste Tradition hatte – Maraschino. Daher wurde dieser Likör aus dalmatinischen Maraskakirschen zur Hauptzutat des ersten kroatischen Cocktails. Er fügte noch den Saft der Maraskakirschen und frisch gepressten Zitronensaft hinzu, dekorierte das Ganze mit Arancini, einer traditionellen kroatischen Süßigkeit aus getrockneten Orangenschalen. Dies ist nun das Basisrezept für den kroatischen Cocktail, dem man nach Belieben auch andere Zutaten wie Granatapfel- oder Mandarinensaft, Feigen oder Zuckermelonen beimischen kann.

Das Rezept für die Zubereitung des Crocktails findet man auf der Webseite www.crocktail.hr

Die interessante Geschichte über die Entstehung des ersten kroatischen Cocktails geht auf das Jahr 2003 zurück. Zur Umsetzung dieser Idee kam es 2008 ganz zufällig in Split. Dieses Mischgetränk wurde vom berühmtesten kroatischen Barmann Marin Nekić kreiert bzw. gemixt.

Dieses Mixgetränk enthält ausschließlich Zutaten aus Dalmatien, die gewisserweise auch den dalmatinischen Lebensstil repräsentieren. Den Crocktail können Sie in der Hemingway-Bar in Split kosten und zugleich etwas über seine Entstehungsgeschichte erfahren. Mit jedem Tropfen spüren Sie auch einen Hauch von Kroatien! (Kroatische Zentrale für Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: