6. Januar 2012, Flughäfen Berlin

Über 24 Millionen Passagiere an Berliner Flughäfen im Jahr 2011

Die Zahl der Passagiere an den Flughäfen der Hauptstadtregion in Tegel und Schönefeld stieg im Jahr 2011 erstmals über die 24 Millionen-Marke: Insgesamt wurden 24.033.456 Passagiere gezählt, dies ist ein Anstieg gegenüber 2010 um 7,7 Prozent. Damit entwickelte sich der Luftverkehr in Berlin-Brandenburg auch im neunten Jahr in Folge besser als der Durchschnitt der internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland (etwa plus 4,5 Prozent gegenüber 2010; Quelle: Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen ADV). Mit diesem Ergebnis konnte zugleich der dritte Platz unter den deutschen Verkehrsflughäfen behauptet und der Marktanteil voraussichtlich auf über 12 Prozent gesteigert werden.

Zum alleinigen Wachstumstreiber entwickelte sich 2011 der Flughafen Tegel: Hier wurden insgesamt 16.919.467 Passagiere registriert, 1.893.867 mehr als im Vorjahr (+12,6 Prozent). Damit hat der Flughafen Tegel in seinem letzten vollständigen Betriebsjahr die Zahl der ursprünglich zu Bauzeiten erwarteten Passagiere um mehr als das Doppelte übertroffen.

Am Flughafen Schönefeld wirkte sich – wie im Vorfeld von der Luftverkehrsbranche befürchtet – die Einführung der deutschen Luftverkehrssteuer negativ aus. Die erfolgreiche Wachstumsgeschichte des Flughafens wurde dadurch abrupt beendet: Der Flughafen Schönefeld zählte 2011 insgesamt 7.113.989 Passagiere, ein Rückgang um 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Flughäfen Tegel und Schönefeld zählten im vergangenen Jahr zusammen 242.961 Flugzeugbewegungen (+3,3 Prozent). Die Auslastung der Flugzeuge stieg auf 72,6 Prozent (+1,5 Prozentpunkte), die durchschnittliche Flugzeuggröße von 133 auf 136 Sitze.

Die meisten Passagiere nutzten innerhalb Deutschlands die Strecke nach München (1.912.885 Passagiere; +5,2 Prozent) und innerhalb Europas nach London (1.362.771 Passagiere, +6,3 Prozent). Amsterdam ist ab Berlin der größte Wachstumsmarkt des vergangenen Jahres (+181.892 Passagiere; +42,1 Prozent). Bei den Langstrecken wählten die meisten Passagiere 2011 die Verbindungen nach New York (233.355 Passagiere; +12,0 Prozent). (Berliner Flughäfen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: