26. Januar 2012, ADAC

ADAC vergleicht Spritpreise in Deutschland

Die Kraftstoffpreise in Deutschland befinden sich zurzeit in einem relativ ruhigen Fahrwasser. Wie der ADAC mitteilt, verteuerte sich Super E10 seit der vergangenen Woche um 0,4 Cent und kostet derzeit im bundesweiten Schnitt 1,544 Euro je Liter. Demgegenüber sank der Preis für Dieselkraftstoff um einen Cent und liegt aktuell bei 1,439 Euro. Damit ist der Selbstzünderkraftstoff im Bundesdurchschnitt erstmals seit Monaten wieder um mehr als zehn Cent günstiger als der Ottokraftstoff.

Relative Ruhe herrscht auch beim Ölpreis. So kostet ein Barrel des Nordseeöls Brent mit 110 Dollar ähnlich viel wie vor Wochenfrist. Erholt hat sich im selben Zeitraum der Euro. Er kostet aktuell rund 1,30 Dollar. Detaillierte Informationen zur Preisentwicklung auf dem Kraftstoffmarkt findet man unter www.adac.de/tanken. (ADAC)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: