27. Januar 2012, Fluggesellschaften

Pilotenstreik führt zu Flug-Ausfällen bei Iberia

Kunden der spanischen Fluggesellschaft Iberia müssen heute damit rechnen, dass ihr Flug ausfällt. Aufgrund eines Pilotenstreiks musste die Airline bereits mehr als 90 Flüge annullieren. Der spanische Rundfunk berichtet, das Iberia am heutigen Freitag 93 der 277 geplanten Verbindungen gestrichen hat. Bereits in den vergangenen Wochen kam es aufgrund von Streiks zu zahlreichen Flugausfällen. Die aktuellen Ausfälle gehen auf einen Streik der Pilotengewerkschaft Sepla zurück, deren Mitglieder gegen die geplante Gründung einer Iberia-Billigairline demonstrieren. Die vier Maschinen der Tochterfirma Iberia-Express sollen im März den Betrieb aufnehmen und hauptsächlich die Inland-Routen bedienen. Die Passagiere von Iberia müssen sich derweil auf den nächsten Streik gefasst machen, der für den 30.Januar terminiert ist und wohl mehr als 90 Flug-Annullierungen mit sich bringt. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: