28. Januar 2012, Emirates

Emirates fliegt nun auch nach Barcelona

Emirates verstärkt sein Engagement in Spanien: Ab dem 3. Juli 2012 nimmt die Fluggesellschaft Barcelona in das globale Streckennetz auf und erhöht ab Juli 2012 ihre tägliche Nonstopverbindung vom internationalen Drehkreuz Dubai nach Madrid auf zwei tägliche Flüge. Die spanische Hauptstadt wurde im August 2010 erstmals angeflogen. Mit der Verdopplung der Flugfrequenz nach Madrid und der Aufnahme von Barcelona als 30. Emirates-Destination in Europa reagiert die Fluggesellschaft auf die steigende Nachfrage nach Flugverbindungen in Richtung Spanien. Die Frachtdivision Emirates SkyCargo bedient Spanien mit Vollfrachtern bereits seit 2006, mit Schwerpunkt auf der Modeindustrie des Landes. Kleidung, Maschinen, Kosmetikartikel, Audio- und Videogeräte, Chemikalien sowie frische Lebensmittel sind die Hauptexporte Kataloniens in die Golfregion. Laut dem Handelsministerium der Vereinigten Arabischen Emirate belief sich das Handelsvolumen zwischen Spanien und den VAE im Jahr 2010 auf 4,15 Milliarden Dirham (1,13 Milliarden US-Dollar).

Flug EK185 startet in Dubai täglich um 6.55 Uhr und erreicht Barcelona um 12.00 Uhr. Der Rückflug EK186 verlässt Barcelona um 16.40 Uhr und landet um 1.00 Uhr des Folgetages in Dubai. Auf der Strecke werden Jets vom Typ Boeing 777-300ER, die in einer Drei-Klassen-Konfiguration (First/Business/Economy) Platz für 360 Passagiere bieten, eingesetzt. Ab 2. Juli 2012 erhöht Emirates zusätzlich die tägliche Verbindung nach Madrid. Flug EK143 wird ebenfalls durch Jets vom Typ Boeing 777-300ER in einer Drei-Klassen-Konfiguration bedient und verlässt Dubai um 14.25 Uhr mit Ankunft in Madrid um 20.20 Uhr. Der Rückflug EK144 startet in Madrid um 22.10 Uhr und landet in Dubai um 7.15 Uhr des Folgetages (alle Zeiten jeweils Ortszeiten). (Emirates)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: