10. Februar 2012, Winterberg

Deutsche Feuerwehr-Skimeisterschaften am Winterberg

Von der schnellen Truppe sind Feuerwehrleute allemal, und mit Wasser haben sie auch viel zu tun – allerdings nur selten in gefrorener Form. Am Wochenende ist das anders: In Bad-Berleburg-Girkhausen und in Winterberg-Neuastenberg finden zurzeit die Internationalen offenen 16. Deutschen Feuerwehr-Skimeisterschaften statt. Blauröcke aus vielen Landesteilen beweisen sich noch bis zum 11. Februar im Ski alpin, Langlauf und im Riesenslalom. Auch ein Team der Berufsfeuerwehr aus dem belgischen Gent reist in der Wintersport-Arena Sauerland an. Und über allen Wettkämpfen wehen munter die Flaggen des deutschen Feuerwehrverbandes.

Wer Brände löscht und Leben rettet, muss topfit sein! Beim Skilauf stellen die Feuerwehrleute im sportlichen Wettkampf denn auch ihre Kondition auf den Prüfstand. Alle zwei Jahre finden die Skimeisterschaften der Feuerwehren statt. Warum nicht der Welt zeigen, dass auch die Wintersport-Arena Sauerland ein hervorragendes Skigebiet ist – so dachte sich die Löschgruppe aus Girkhausen und bewarb sich um die Austragung des Cups, der stets in renommierten Wintersport-Destinationen stattfindet.

Rund 250 Feuerwehrmänner und –frauen plus nachgemeldete Starter tummeln sich in der winterlichen Region – angereist kommen sie von Karlsruhe bis Titisee. Darunter 44 Jugendliche und Schüler der Jugendfeuerwehr. Die Wintersport-Arena sieht Rot – zumindest auf den Parkplätzen der beiden Austragungsorte, wo blitzende Mannschaftsfahrzeuge zu bewundern sind.

Den Auftakt machte am Donnerstagabend ein Nachtsprint im Nordic-Aktiv-Zentrum „Auf der Steinert“ in Bad-Berleburg-Girkhausen. Das Winterberger Skidorf Neuastenberg ist am Freitag Austragungsort des Riesenslaloms. Unterstützung bei der Umsetzung dieser Disziplin gaben die Löschgruppe und die Liftgemeinschaft Neuastenberg. Die Langlaufmeisterschaften stehen am Samstag ab 10 Uhr wiederum in Girkhausen auf dem Plan. Fans zum Anfeuern sind gern gesehen.

Kameradschaft und Geselligkeit stehen am Freitag- und Samstagabend in der Schützenhalle Girkhausen im Vordergrund. Am Samstag findet dort ab 17.30 Uhr die Siegerehrung mit Skiparty statt. Übrigens können auch Gäste mitfeiern – der Eintritt ist frei. Für Musik sorgt die Stadtkapelle Hallenberg.

Träger der Veranstaltung sind der Deutsche Feuerwehrverband und der Verband der Feuerwehren in NRW. Vor Ort kümmert sich die Freiwillige Feuerwehr Bad Berleburg – Löschgruppe Girkhausen gemeinsam mit dem örtlichen Skiclub und der Gemeinde um die Organisation. (Wintersport-Arena Sauerland)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: