21. Februar 2012, Italien

Kulinarische und kulturelle Angebote in Brixen

Wer den Schnee und die Piste liebt, aber auch Land und Leute erleben möchte, ist im Skigebiet Plose Brixen genau richtig. Neben den herkömmlichen Sportmöglichkeiten kommen Winterurlauber im März in den Genuss von Kulturangeboten und kulinarischen Spezialitäten. Und das Beste: Mit der kostenlosen BrixenCard erhalten Schneefans die „persönliche Eintrittskarte“ in die südtiroler Winterwelt. Auch die Kleinen kommen in Brixen und auf der Plose ganz groß raus: Das „Special for Kids“ hält für den Nachwuchs Gratisaufenthalte sowie viele Ermäßigungen bereit.

Freunde des Wintersports sollten sich den Zeitraum vom 11. März bis 9. April 2012 rot im Kalendern anstreichen – dann lockt nämlich der „Genussskilauf“ mit vielen Inklusivleistungen: Bucht der Schneeliebhaber sieben Tage Aufenthalt, erhält er eine Übernachtung gratis. Gleiches gilt auch für die Piste, denn wer sich für sechs Tage einen Skipass zulegt, bekommt ihn zum Preis einer fünftägigen Nutzung. Zudem sind ein dreitägiger Skikurs sowie eine geführte Tagestour in das Dolomitental Gröden im Special inkludiert. Reisende, die über keine eigene Skiausrüstung verfügen, sollten dem Sportservice Erwin Stricker einen Besuch abstatten, denn auch hier winken Vergünstigungen. Darüber hinaus genießen Urlauber mit der BrixenCard die freie Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln in ganz Südtirol, des Spaßbades Aquarena, der Plose Seilbahn, beinahe aller Museen und Schlösser als auch des Kultur- und Wanderprogrammes des Tourismusvereins.

Der Skinachwuchs kommt im Südtiroler Schneeparadies ebenfalls groß raus: Vom 17. März bis 9. April 2012 erhalten Kinder bis zu acht Jahren bei einem Mindestaufenthalt von sieben Tagen im Zimmer ihrer Eltern einen Gratisaufenthalt und fahren kostenfrei Ski. Je nach Altersstufe winken weitere Kinderermäßigungen.

Gourmets kommen in Brixen ebenfalls voll auf ihre Kosten, denn vom 9. bis 25. März 2012 lädt eine Auswahl Eisacktaler Gastbetriebe wieder zur „Eisacktaler Kost“, der ältesten Südtiroler Spezialitätenwoche, ein. Feinschmecker verkosten hier traditionelle Gerichte, die gespickt mit neuen Ideen und Einflüsse dem Trend zur gesunden Ernährung gerecht werden.

Eine Zeitreise der besonderen Art unternehmen Urlauber, wenn es dunkel wird. Dann wird die alte Tradition des Nachtwächters wieder zum Leben erweckt: Wie geheimnisvoll die Stadt bei Einbruch der Dunkelheit wirkt, erleben Nachtschwärmer bei der abendlichen Führung und lauschen den spannenden Geschichten des Nachtwächters. Episoden und Sagen von Bischöfen, Hexen, Ratsherren und Geistern lassen das „alte“ Brixen wieder aufleben. Anschließend genießen die Teilnehmer in einem der vielen Lokale der Brixner Altstadt gemeinsam einen Scheidebecher. Die Führungen werden von März bis Juli dieses Jahres angeboten. (Schneehoehen.de)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: